3L Experience Day

Littlebit, Logitech und LG locken mit LED-Lösungen nach Luzern

Uhr
von Maximilian Schenner und cla

Littlebit hat zum 3L Experience Day geladen. Zusammen mit Logitech und LG stellte das Unternehmen Neuheiten aus den Bereichen Digital Signage, Display und Conferencing vor. Highlight des Events war ein Rundgang durch die Red Bull Media World im Verkehrshaus Luzern.

Die LED-Wand von LG in der Red Bull Media World, Verkehrshaus Luzern. (Source: zVg)
Die LED-Wand von LG in der Red Bull Media World, Verkehrshaus Luzern. (Source: zVg)

Der Schweizer Digital-Signage-Grosshändler Littlebit hat am 24. Mai 2023 zusammen mit Logitech und LG zum 3L Experience Day eingeladen. Das Fachpublikum, bestehend aus über 60 Personen, bekam neue Produktentwicklungen aus den Bereichen Digital Signage, Display Solutions und Videokonferenz-Lösungen serviert. Das Event fand im neuen House of Energy im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern statt.

LED-Cabinets aus dem Littlebit-Lager gegen Lieferprobleme

Littlebit habe LED-Cabinets in den Grössen von 1,2 bis 1,5 Millimetern auf Lager, verriet der Veranstalter. Damit könnten Lieferprobleme in der weltweiten Logistikkette umgangen werden. "Somit können Projekte rasch und ohne Verzögerungen umgesetzt werden", sagte Daniel Baumeler, Senior Business Manager Video Conferencing bei Littlebit Technology.

Daniel Baumeler, Senior Business Manager Video Conferencing bei Littlebit Technology. (Source: zVg)

Logitech legt Lösungen für Videocalls vor

Logitech präsentierte einerseits seine Rally Bar Huddle, eine All-in-one-Videobar mit KI-Videooptimierung und Geräuschunterdrückung für Huddle-Rooms und kleine Räume. Andererseits hatte der Hersteller seine Logi Dock Flex im Gepäck, eine Hotdesking-Station, mit der sich Mitarbeiter verbinden und unabhängig arbeiten können. Sie sei mit verschiedenen Workspace- und Management-Plattformen kompatibel, erklärte der Hersteller.

Ausserdem führte Logitech seine Sight Kamera für Videokonferenzen vor. Dank dem Einsatz von künstlicher Intelligenz sollen sich die Teilnehmenden fühlen, als sässen sie direkt am Tisch. Die Lösung wurde an der ISE 2023 in der Kategorie AV Technology mit dem Titel "Best of Show" ausgezeichnet. Sie soll ab Juli 2023 lieferbar sein.

Logitech präsentierte seine neuen Conferencing-Lösungen. (Source: zVg)

Was es an der diesjährigen ISE in Barcelona sonst noch an Neuheiten zu bestaunen gab, lesen Sie übrigens im Onlinedossier zur Messe.

Kleinste Leuchtpunkte in Large Format Displays von LG

LG Electronics nutzte den Anlass in Luzern unter anderem, um sein aktuelles Lineup an professionellen Large Format Displays vorzuführen. Des weiteren präsentierte das Unternehmen seine Micro-LED-Lösung LG Magnit. Diese soll ein echtes Kontrastverhältnis von 150'000:1 erreichen, indem der einzelne Leuchtpunkt nur noch die Grösse eines Haardurchmessers habe, gleichzeitig aber eine Helligkeit von 1600 Nits erreiche.
 
LG ging zudem auf das Thema Stromsparen ein. Der Hersteller zeigte live auf, wie viel Energie über die Helligkeitseinstellung eingespart werden kann. So verbrauche ein eingeschaltetes LED-Panel, das keinen Inhalt zeigt und somit völlig schwarz ist, trotzdem noch ein Drittel des Stromes wie bei voller Helligkeit. LG reduzierte den Verbrauch des Panels - zum Staunen der Anwesenden - mit Hilfe des integrierten WebOS und der Fernbedienung auf nur 0,5 Watt. 

B-Tech AV Mounts, Hersteller professioneller Display-Halterungen, war auf dem Event ebenfalls vertreten und zeigte auf, warum Unternehmen auch bei LED-Walls auf Wandhalterungen setzen. B-Tech AV Mounts stellte ausserdem die Modelle BT7883 und BT7885 vor, beides Wandhalterungen mit integriertem ausziehbarem AV-Ablagefach.

Eines der Highlights des Events war ein Rundgang durch die Red Bull Media World im Verkehrshaus Luzern. Dort hängt eine 9 mal 2,7 Meter grosse LED-Wand aus LGs LSBB Serie, dazu noch einige Dutzend weitere professionelle LG-Displays. Die Führung sollte demonstrieren, wie LED und Displays innerhalb eines Museums eingesetzt werden können.