Loxone übernimmt den Vertrieb

Sacom und Quadral gehen getrennte Wege

Uhr
von Saray-Lien Keser und jor

Sacom und der deutsche Lautsprecherhersteller Quadral beenden ihre Zusammenarbeit. Am 1. Oktober nimmt die 18-jährige Geschäftsbeziehung der beiden Unternehmen ein Ende. Der neue Inhaber von Quadral nimmt den Vertrieb selbst in die Hand.

(Source: Cmon / Fotolia.com)
(Source: Cmon / Fotolia.com)

Der Schweizer CE-Disti Sacom verkündet das Ende der 18-jährigen Zusammenarbeit mit dem Lautsprecherhersteller Quadral aus Hannover. Ab dem 1. Oktober übernimmt der österreichische Smarthome-Spezialist Loxone den Vertrieb, wie es in einer Mitteilung heisst. Loxone übernahm Quadral per Anfang 2021. Der neue Inhaber will nun sämtliche Vertriebswege für Quadral-Produkte neu organisieren.

"Auch wenn wir ein Stück weit mit diesem Schritt gerechnet haben, bedauern wir von Sacom das Ende der Ära Quadral", teilt Sacom mit. Bis Ende September könnten Quadral-Produkte noch bei Sacom bestellt werden. Danach übernimmt Loxone abgesehen von der Distribution auch den After Sales Service und die Abwicklung von sämtlichen Garantieansprüchen.

Quadral-Geschäftsführer Volker Schwerdtfeger sehe die Entscheidung mit einem weinenden und einem lachenden Auge, heisst es in der Mitteilung weiter. "Mit Sacom verbindet uns eine wirklich enge Freundschaft und wir bedanken uns für 18 tolle vertrauensvolle Jahre." Die Neuausrichtung sei ein "unausweichlicher Schritt, um unseren Platz am Markt zu sichern und auszubauen".

Sacom nahm dieses Jahr übrigens auch andere Veränderungen vor. Im Juni verkündete der CE-Disti den Wechsel seiner Servicepartner. Neu übernehmen DJ Rep die Reparatur von DJ-Produkten und Pictronic jene von Produkten in den Bereichen Home, Accessoires und Car. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Webcode
DPF8_230568

Kommentare

« Mehr