HMD

Nokia lanciert neue Smartphones und Kopfhörer

Uhr
von Silja Anders und ml

Nokia lanciert eine Reihe neuer Produkte. Neben drei neuen Mobiltelefonen wurde neues Audiozubehör angekündigt.

Das neue Nokia XR20 (Source: zVg)
Das neue Nokia XR20 (Source: zVg)

Nokia erweitert sein Angebot an Mobiltelefonen und Audiozubehör. Zu den neuen Telefonen gehören die beiden Smartphone Modelle XR20 und C30 sowie das Mobiltelefon Nokia 6310, das sich an den Modellen der Nullerjahre orientiert, wie der Nokia-Disti HMD mitteilt.

Das neue Audiozubehör besteht aus vier Earbud-Modellen. Damit will HMD auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden eingehen. "Wir setzen bei den grössten Unzufriedenheiten der Verbraucher an: Haltbarkeit und Langlebigkeit. Wir haben eine globale Trendstudie durchgeführt und herausgefunden, dass 73 Prozent der Verbraucher ihr Phone länger behalten möchten und dies auch tun würden, wenn ihre Geräte im Laufe der Zeit entsprechend unterstützt würden", sagt Florian Seiche, CEO von HMD Global. Als Reaktion darauf bieten die neuen Telefonmodelle Express VPN als zusätzlichen Schutz vor Malware an, was auf allen neuen Nokia-Smartphones mit einer 30-tägigen Testversion verfügbar sein wird.

Nokia XR20

Wie HMD mitteilt, ist das XR20 mit einem Display Glas aus Corning Gorilla Glass Victus und einer 48 Megapixel + 13 Megapixel Dual-Kamera mit Zeiss-Optik ausgestattet. Das XR20 soll Stürze aus 1,8 Metern und extremen Temperaturen standhalten und eine Stunde unter Wasser überstehen. Mit dem Speed-Warp-Modus sollen mehrere Aufnahmen in einer kompakten Montage zusammengefügt werden. Zusätzlich biete das XR20 Ozo Spatial Audio und 5-G-Geschwindigkeit sowie kabelloses Aufladen. Nutzerinnen und Nutzer erhalten gemäss HMD vier Jahre lang monatliche Sicherheitsupdates und drei Jahre lang Betriebssystem-Upgrades.

Die günstigste Ausführung soll in der Schweiz für 599 Franken verfügbar sein (UVP).

C3

Das C3 Modell mit Polycarbonat-Gehäuse hat laut HMD das bisher grösste Smartphone-Display mit einer Abmessung von 6,82 Zoll-HD+. Zusätzlich biete das C3 den bisher grössten Akku eines Nokia Telefons. Mit 6000 mAh reiche eine Ladung bis zu drei Tage lang.

6310

Das Nokia 6310 hat laut Disti grössere Tasten und ein grösseres Display. Ebenfalls vergrössern sich die Menüs und Schriftoptionen. Die Textnachrichten könnten abgehört werden und die Akkulaufzeit halte wochenlang, heisst es in der Mitteilung. Wie bei den Modellen der Nullerjahre biete das 6310-Modell immer noch das Spiel "Snake" an.

Audio-Zubehör

Die neuen Earbuds unter dem Nokia-Brand heissen Go, Micro, Comfort und Clarity. Die Kopfhörer aus der Kategorie "Comfort" haben laut HMD eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) und eine ENC-Geräuschunterdrückung mit zwei Mikrofonen sowie einen 10-Millimeter-Treiber. Bei eingeschalteter ANC beträgt die Wiedergabezeit laut Nokia sieben Stunden, bei ausgeschalteter ANC acht Stunden. Die Ladehülle biete eine zusätzliche Akkuladung für bis zu vierzehn, beziehungsweise sechzehn Stunden. Die Ladehülle sei mit der Unterstützung für kabelloses Laden ausgestattet, das kabellose Ladegerät sei jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Zudem haben die Comfort Earbuds einen IPX5-Schutz gegen Wasser und Schweiss.

Nokia Earbuds "Comfort" (Source: zVg)

Die "Comfort" Earbuds sollen in der günstigsten Ausführung für rund 60 Franken verfügbar sein (UVP).

Die "Go" Earbuds haben einen 13-Millimeter-Treiber. Das sorge für eine kräftigere Bassleistung, sagt Nokia. Die Wiedergabedauer betrage 6,5 Stunden. Durch die zusätzliche Akkuladung der Ladehülle von 19,5 Stunden komme man auf eine Spielzeit von insgesamt 29 Stunden. Auch die "Go" sind nach IPX4-Standard gegen Wasser und Schweiss geschützt.

Die günstigste Ausführung der "Go" Earbuds wird für rund 40 Franken (UVP) auf den Markt kommen.

Nokias "Clarity" Earbuds verfügen ebenfalls über eine ANC-Funktion.

Nokio Earbuds "Clarity" (Source: zVg)

Die "Clarity" Earbuds sollen in der günstigsten Ausführung rund 90 Franken (UVP) kosten.

Die "Micro"-Earbuds haben einen 6-Millimeter-Treiber und einen IPX5-Schutz gegen Wasser und Schweiss. Durch das Ladecase mit einer zusätzlichen Akkuladung von 19 Stunden kommen die "Micro" Earbuds mit ihrer eigenen 9-stündigen Laufzeit auf eine Wiedergabezeit von insgesamt 28 Stunden.

Nokia Earbuds "Micro" (Source: zVg)

In der günstigsten Ausführung sollen die "Micro" Earbuds rund 70 Franken (UVP) kosten.Auf Anfrage bestätigt HMD, dass das Nokia XR20 und das neue Audiozubehör in sämtlichen Ausführungen auch in die Schweiz kommen werden. Auf die Frage, ob dies auch für die Modelle C3 und 6310 zutreffen, steht die Antwort noch aus.

Übrigens suchten Nokia und Vodafone kürzlich gemeinsam mit Google Cloud nach Netzwerk-Anomalien. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_223765

Kommentare

« Mehr