Prognose von Gartner

Halbleiter-Knappheit hält bis 2022 an

Uhr
von Kevin Fischer und ebe

Gartner rechnet damit, dass die Halbleiter-Knappheit noch ein Jahr andauern könnte. Die Rückkehr zum Normalzustand ist erst im zweiten Quartal 2022 zu erwarten.

(Source: Pixabay.com / zathris / CC0 Creative Commons)
(Source: Pixabay.com / zathris / CC0 Creative Commons)

Die Halbleiter-Knappheit beschäftigt die Welt der IT-Hersteller zunehmend. Deswegen könnte es bald zu langen Lieferzeiten bei WLAN-Routern kommen. Und eine Besserung ist vorerst nicht in Sicht: Gartner rechnet damit, dass die Knappheit bis zum zweiten Quartal 2022 anhalten soll.

"Die Halbleiter-Knappheit wird die Lieferkette erheblich stören und die Produktion vieler elektronischer Gerätetypen im Jahr 2021 einschränken", sagt Kanishka Chauhan, Principal Research Analyst bei Gartner. "Die Giessereien erhöhen die Wafer-Preise, und im Gegenzug erhöhen die Chip-Hersteller die Gerätepreise."

Zumindest soll die Knappheit im vierten Quartal 2021 nicht mehr schwer, sondern nur noch moderat sein. Im letzten Jahr machte sich die Knappheit noch nicht sonderlich bemerkbar. Die Top-Halbleiter-Einkäufer wie Apple und Samsung bauten ihre Investitionen im Vergleich zu 2019 sogar aus. Nur bei Huawei sanken die Ausgaben spürbar, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_217007

Kommentare

« Mehr