Smartspeaker

Apple Homepod: Klein verdrängt gross

Uhr
von Niara Sakho und lha

Apple lanciert den neuen Homepod Mini und stellt die Produktion des Ursprünglichen Modells ein. Der Homepod Mini ist die kleinere und günstigere Variante des Apple Smart Speakers Homepod.

Der Homepod Mini (Source: Apple)
Der Homepod Mini (Source: Apple)

Apple nimmt mit dem Homepod seinen ersten Smartspeaker aus dem Sortiment. Ersetzt wird dieser durch das kleinere und günstigere Modell, den Homepod Mini, wie "Heise" berichtet. Die Homepods sind die einzigen Smartspeaker auf dem Markt, die mit Siri genutzt werden können.

Homepod Mini

Der ursprüngliche Homepod soll zwar mit innovativer Sound-Technik gespickt sein, war jedoch auch deutlich teurer als die Konkurrenz-Geräte. Selbst nach einer Preissenkung kostete der Homepod noch 329 Fanken. Der neue Homepod Mini ist deutlich günstiger. Die meisten Schweizer Onlinehändler geben Preise zwischen 120 und 140 Franken an. Damit greift Apple die Konkurrenten bei Lautsprechern mit Sprachassistenten direkt auf deren Spielfeld an. Apple verweist darauf, dass Technologien aus dem grösseren Modell in die Entwicklung des Homepod Mini eingeflossen seien und man werde auch weiter innovative Audioprodukte entwickeln.

Siri bleibt exklusiv

Bei Geräten wie Sonos kann man die Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant nutzen, Siri jedoch nicht. Zahlreiche Lautsprechermodelle lassen sich jedoch über eine HomeKit-Integration per Siri von einem iOS-Gerät aus steuern, wie Heise berichtet.

Wie Apple Samsung bei der Smartphone-Produktion überholte, lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_210195

Kommentare

« Mehr