Experte für Rundfunk und Antennentechnik

Frank Sihn feiert seinen 80. Geburtstag

Uhr

Frank Sihn feiert seinen 80. Geburtstag. Bekannt wurde er als Pionier des analogen und digitalen Rundfunks sowie der KFK-Antennentechnik.

Frank Sihn feiert seinen 80. Geburtstag. (Source: zVg / dani)
Frank Sihn feiert seinen 80. Geburtstag. (Source: zVg / dani)

Unternehmer Frank Sihn ist am vergangenen Freitag, 5. März, 80 Jahre alt geworden. Bekannt wurde Sihn als einer der Pioniere des analogen und digitalen Rundfunks sowie der KFZ-Antennentechnik.

Unter Sihns Führung entwickelte sich die Firma Wisi laut eigenen Angaben zum weltweit tätigen Technologieunternehmen. Die heutige Firma Wisi Communications ist mit seiner Übertragungstechnik besonders beim Aufbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen für schnelles Internet, sowohl in Deutschland als auch international, tätig.

Auch nach der Abgabe der Geschäftsleitung treu geblieben

Bis 2006 war Frank Sihn als operativer Geschäftsführer im Einsatz. Danach übergab die Funktion an seinen Sohn Axel Sihn. Auch nach der Übergabe der Geschäftsleitung blieb Frank Sihn dem Unternehmen treu. Wenn er nicht auf Reisen ist, komme er in coronafreien Zeiten als Geschäftsführer der Konzernmutter Wilhelm Sihn jr. nach wie vor täglich für zwei bis drei Stunden ins Büro, teilt das Unternehmen mit.

Nach seinem BWL-Studium in München und Mannheim trat Sihn 1967 in das väterliche Unternehmen ein. 1972 wurde er alleiniger Komplementär. In fast vier Jahrzehnten unter seiner Leitung wurde Wisi zum Pionier des analogen und digitalen Rundfunks sowie der KFZ-Antennentechnik. Sihn gründete in dieser Zeit die schwedische Vertriebstochter Wisi Antenn AB in Malmö sowie Niederlassungen in der Schweiz, Hong Kong, China, Spanien und Österreich. Durch Übernahmen, Neugründungen und Partnerschaften internationalisierte er das Unternehmen weiter. Sein Sohn Axel Sihn trat 1994 in die Geschäftsführung ein.

Für seine Arbeit erhielt Frank Sihn zahlreiche Auszeichnungen. 1996 den Cable & Satellite Award in der Kategorie Innovativstes Produkt im Bereich kabelfernsehen für die kopfstelle Topline. Zum 75-jährigen Wisi-Bestehen im Jahr 2001 erhielt er die Wirtschaftsmedaille des Bundeslandes Baden-Württemberg. Ausserdem bekleidete er zahlreich Ehrenämter. Als stellvertretender Vorsitzender des FV 29 Empfangsantennen und Delegierter im Zentralverband der Elektrotechnik und Elektronikindustrie war er lange ein wichtiger Sprecher der Branche.

Salt ist in den 5G-Antennen-Ring gestiegen. Auch Salt-Kundinnen und -Kunden können mit 5G surfen. Der Telko hat sein 5G-Netz vergangenen August in Betrieb genommen und arbeitet weiter am Ausbau. Mehr dazu finden Sie hier.

Webcode
DPF8_209596

Kommentare

« Mehr