Bakom verlängert Vertrag

Switch verwaltet .ch-Domain für weitere 5 Jahre

Uhr
von Leslie Haeny und pbe

Das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat seinen Vertrag mit Switch um fünf Jahre verlängert. Somit wird das Schweizer Unternehmen weiterhin die Internet-Domain .ch verwalten. Mit dem neuen Vertrag stellt das Bakom neue Anforderungen, was die Sicherheit der Domain betrifft.

(Source: Guy Erwood / Fotolia.com)
(Source: Guy Erwood / Fotolia.com)

Bis Ende 2026 ist Switch für die Verwaltung der Internet-Domain .ch verantwortlich. Denn das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) hat seinen Vertrag mit dem Schweizer Unternehmen um fünf Jahre verlängert.

Mit dem neuen Vertrag stellt das Bakom auch neue Anforderungen an Switch. So wolle das Bundesamt insbesondere die Verabschiedung und Umsetzung technischer Sicherheitsstandards durch Registrare und Hosting-Provider beschleunigen. In der Schweiz sind laut Bakom lediglich 6 Prozent der .ch-Domain-Namen nach dem DNSSEC (Domain Name System Security Extensions) -Standard signiert. Um das zu ändern, führen das Bakom und Switch ein Programm ein, das Hosting-Provider und Registrare durch finanzielle Anreize dazu motivieren soll, auf mehr Sicherheit zu setzen.

Zudem werden Switch und die Behörden zukünftig enger zusammenarbeiten, um gegen Cyberkriminalität vorzugehen. Unter anderem wollen Switch und die Behörden Präventionsmassnahmen ergreifen, um das Sicherheitsbewusstsein der Internetnutzerinnen und Internetnutzer zu steigern. Zusätzlich wird Switch laut Bakom dafür verantwortlich sein, die DNS-Infrastruktur der .ch-Domain auf einem hohen Sicherheitsniveau zu halten. Das soll insbesondere durch verschlüsselte Transaktionsverfahren und -techniken für DNS-Abfragen geschehen.

Switch erhielt den Auftrag zur Verwaltung der Domain bei einer öffentlichen Ausschreibung im Jahr 2016 und ist seit 2017 offiziell für die .ch-Domain zuständig. Switch hatte sich damals insbesondere im Bereich der Bekämpfung der Cyberkriminalität ausgezeichnet, wie es seitens des Bakom heisst. Läuft der Vertrag mit Switch Ende 2026 aus, kann er nicht wieder verlängert werden. Denn wie das Bakom mitteilt, wurde der Vertrag mit der Option auf eine einmalige Verlängerung gescholssen.

Webcode
DPF8_201277

Kommentare

« Mehr