V60 Thinq 5G

LG macht Dual-Screen grösser – aber nicht schwerer

Uhr
von Coen Kaat

LG hat die Weiterentwicklung seines Dual-Screen-Smartphones angekündigt. Das V60 Thinq 5G verfügt neu über 5G-Konnektivität. Ausserdem machte der Hersteller das Doppeldisplay einen halben Zentimeter grösser – ohne dass sich dies auf das Gewicht des Handys auswirkte.

Das neue Dual-Screen-Handy von LG hat zwei 6,8 Zoll grosse Displays. (Source: LG)
Das neue Dual-Screen-Handy von LG hat zwei 6,8 Zoll grosse Displays. (Source: LG)

LG hat eine neue Version seines Dual-Screen-Handys vorgestellt. Das V60 Thinq 5G verfügt neu über – wie der Name schon vermuten lässt – 5G-Konnektivität.

Zu diesem Zweck verbaute der Hersteller ein Snapdragon X55 5G-Modem von Qualcomm in dem Smartphone, wie LG mitteilt. Der Prozessor kommt ebenfalls von Qualcomm: Im Innern taktet nämlich die Snapdragon-865-Mobile-Plattform.

Das Handy verfügt über zwei 6,8 Zoll grosse OLED-Displays im Verhältnis 20,5:9. Die Displays sind fast einen halben Zentimeter grösser als bisher, wie der Hersteller schreibt. Da die OLED-Panels jedoch dünner sind, sei der neue Doppelbildschirm genauso leicht wie sein Vorgänger. Das Smartphone verfügt zudem über ein 2,1 Zoll grosses Coverdisplays.

Mehr Mikrophone für besseres Audio-Erlebnis

Auch die Audio-Funktionen will der Hersteller verbessert haben. So verbaute LG etwa vier neue Mikrophone für die Aufnahme von Geräuschen aus verschiedenen Richtungen. Dies solll "realistische Audioerlebnisse" erzeugen. Ausserdem soll eine Funktion namens "Voice Bokeh" die Stimmen der Benutzer von Hintergrundgeräuschen trennen.

Das V60 Thinq 5G von LG ist ab April in den Farben "Klassisch Blau" und "Klassisch Weiss" in der Schweiz erhätlich. (Source: LG)

Das Smartphone verfügt über eine 64-Megapixel-Hauptkamera sowie ein 13-Megapixel-Weitwinkelobjektiv. Das V60 Thinq 5G ist gemäss Hersteller das erste LG-Gerät, dass Videos in 8k aufnehmen kann. Die Frontkamera hat 10 Megapixel.

Laut Mitteilung besteht das Smartphone aus Metall und Glas und es kommt in "zwei aufregenden neuen Farben". Hierbei handelt es sich um "Klassisch Blau" und "Klassisch Weiss". Das V60 Thinq 5G ist ab April in der Schweiz erhältlich. Den UVP will der Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Das Werbevideo zum LG V60 Thinq 5G von LG:

Wie LG Ende Januar bekannt gegeben hat, steigerte das Unternehmen seinen Jahresumsatz um eine halbe Milliarde US-Dollar gegenüber dem Vorjahr. Ertragreich war vor allem das Geschäft mit Home Appliances; mit Smartphones machte LG hingegen weiterhin Verlust, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_172173

Kommentare

« Mehr