Kino-Video-Equipment

Nur für Profis: Canon enthüllt Profikamera, Profiobjektiv und Profimonitor

Uhr

Canon hat sein Sortiment für professionelle Filmer erweitert. Eine Kamera mit 5,9k, ein dazu passendes Objektiv sowie ein Monitor sollen für Kinoatmosphäre sorgen.

EOS C500 Mark II von Canon. (Source: Canon)
EOS C500 Mark II von Canon. (Source: Canon)

Canon hat den Nachfolger seiner Profi-Videokamera "EOS C500" vorgestellt: die "EOS C500 Mark II" . Die 5,9k-Vollformatkamera unterstützt interne Aufzeichnungen in Cinema RAW Light sowie 4k 4:2:2 10bit XF-AVC, wie der Hersteller mitteilt. Als erste Kamera der Produktreihe sei sie in der Lage, 5.9k Cinema RAW Light auf "CFexpress"-Karten aufzuzeichnen und bringe eine elektronische Bildstabilisierung mit. Zwei Steckplätze ermöglichen eine gleichzeitige Aufzeichnung im selben Dateiformat.

Die EOS C500 Mark II lasse sich je nach Produktionsanforderungen mit verschiedenen Erweiterungen kombinieren. So etwa dem Objektiv "CJ15ex4.3B", das Canon ebenfalls präsentierte. Das 4k-Objektiv verfüge über einen bis zu 15-fachen Zoom und eine Weitwinkelbrennweite von 4,3 Millimeter. Das Gewicht beträgt 2,19 kg Kilogramm.

Broadcast Zoomobjektiv CJ15ex.4.3B. (Source: Canon)

Komplettiert wird das Kino-Trio mit dem 4k-Referenzmonitor "DP-V3120". Das Gerät hat eine Bildschirmdiagonale von 31 Zoll und bietet laut Mitteilung eine Leuchtdichte von 2000 Candela pro Quadratmeter, ein Kontrastverhältnis von 2'000'000:1, ein breites Farbspektrum sowie HDR-Überwachungsfunktionen.

Referenzmonitor DP-V3120. (Source: Canon)

Die EOS C500 Mark II ist gemäss Herstellerangaben ab Dezember im Handel erhältlich. Der DP-V3120 soll im November in den Handel kommen. Zu den Preisen machte das Unternehmen keine Angaben. Das Vorgängermodell EOS C500 schlägt im Handel aktuell mit rund 10'000 Franken zu Buche.

Ebenfalls aus der EOS-Reihe sind die DSLR-Kamera EOS 90D und die spiegellose EOS M6 Mark II. Lesen Sie hier, was die Geräte können.

Webcode
DPF8_150125

Kommentare

« Mehr