2. Quartal 2019

Smart Speaker verkaufen sich wie warme Weggli

Uhr

Marktforscher Strategy Analytics hat im zweiten Quartal dieses Jahres einen starken Anstieg der Verkäufe von Smart Speakers verzeichnet. Amazon bleibt Marktführer, doch die Konkurrenz, insbesondere aus China, holt mächtig auf.

Amazon Echo. (Source: Amazon)
Amazon Echo. (Source: Amazon)

Die Nachfrage nach Smart Speakers hat auch im zweiten Quartal dieses Jahres stark angezogen. Wie der Marktforscher Strategy Analytics mitteilt, stiegen die weltweiten Verkäufe im Vergleich zum Vorjahresquartal um fast das Doppelte auf 30,3 Millionen Geräte.

Marktführer ist weiterhin Amazon mit einem Anteil von 21,9 Prozent. Doch Amazons Vorsprung ist nicht mehr so deutlich. Im zweiten Quartal 2018 lag der Anteil des Onlinehändlers noch bei 29,1 Prozent.

Auf den weiteren Plätzen der Top 5 der Smart-Speaker-Hersteller folgen Google, Baidu, Alibaba und Xiaomi. Apple konnte die Verkäufe im Vergleich zum Vorjahresquartal zwar um 81 Prozent ankurbeln, sein Marktanteil sank aber dennoch. So verharrt der iPhone-Hersteller auf Rang 6.

(Source: Strategy Analytics)

Jahresprognose nach oben korrigiert

Strategy-Analytics-Direktor David Watkins sagt: Die Verkäufe im zweiten Quartal stiegen in allen Märkten, sowohl im Vergleich zum Vorjahresquartal als auch zum Vorquartal. Der grösste Markt bleibe der Raum Asien-Pazifik. Laut David Mercer, Vice President von Strategy Analytics, gibt es wenige Anzeichen eines Abkühlens. Das gelte auch für gesättigtere Märkte wie die USA, wo mittlerweile in fast jedem dritten Haushalt ein Smart Speaker stehe.

Durch die anhaltende Nachfrage nach Smart Speakers in China habe Strategy Analytics seine Prognose für das Gesamtjahr 2019 auf 148,8 Millionen verkaufte Einheiten angehoben. Gemäss den Marktforschern würden dann weltweit gut 260 Millionen smarte Speaker in Gebrauch sein.

Webcode
DPF8_147529

Kommentare

« Mehr