Index von Google, VSV und Mindtake

Das sind die Schweizer Omnichannel-Meister

Uhr

Google, VSV und Mindtake haben mit dem "Omnichannel Readiness Index Schweiz" untersucht, welche Detailhändler bereit fürs digitale Zeitalter sind. Konsumenten informieren sich vor dem Kauf immer häufiger im Internet. Dies stellt Händler vor Herausforderungen, denen noch nicht alle gewachsen sind.

(Source: OrnRin / iStock)
(Source: OrnRin / iStock)

Google Schweiz und der Verband des Schweizerischen Versandhandels (VSV) haben in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Mindtake die Studie "Omnichannel Readiness Index Schweiz" präsentiert. In der Studie untersuchten sie, wie gut die heimischen Detailhändler darauf eingestellt sind, dass Konsumenten zunehmend digital sind und vor dem Kauf immer häufiger im Internet recherchieren. Für die Studie analysierten die Unternehmen zwischen September und November 2018 mehr als 50 Händler und befragten 1000 Konsumenten aus der deutsch- und französischsprachigen Schweiz, wie Google mitteilt.

Der "Omnichannel Readiness Index" (ORI) ergibt sich aus den Kategorien User-Navigation, Information, Transparenz und Sicherheit, Verkaufserfüllung und Bezahlung, Integration verschiedener Kanäle und Kontaktmöglichkeit für Kunden. Lesen Sie hier, welche Omnichannel-Erfolgsfaktoren es für Detailhändler zu beachten gilt.

Kategorie Elektronik

Im Segment Elektronik hat Media Markt die Nase mit einem ORI von 74,3 Prozent vorn. Den zweiten Platz belegt Interdiscount mit einem ORI von 73,1 Prozent. Auf Platz 3 landet Nettoshop mit 71,4 Prozent, gefolgt von Melectronics mit 70,6 Prozent. Fust landet mit einem ORI von 68,3 Prozent an zweitletzter Stelle. Mit Abstand am schlechtesten schneidet Digitec mit einem ORI von 61,8 Prozent ab.

Kategorie Bau und Heimwerk

In der Kategorie Bau und Heimwerk sieht die Rangordnung wie folgt aus: Coop Bau+Hobby belegt den ersten Platz mit einem ORI von 78,7 Prozent, gefolgt von Hornbach mit 74,2 Prozent. Migros Do it+Garden holt mit einem ORI von 72,8 Prozent Bronze. Das Schlusslicht ist Jumbo mit einem ORI von 68 Prozent.

Kategorie Warenhäuser

Die Warenhäuser schneiden folgendermassen ab: Jelmoli erzielt mit 76,1 Prozent den höchsten ORI, gefolgt von Globus mit 75 Prozent. Manor landet auf Platz 3 mit einem ORI von 71,6 Prozent.

Kategorie Möbel

Auch der ORI der grossen Einrichtungshäuser wurde einer Bewertung unterzogen. Micasa schneidet mit 78,5 Prozent am besten ab, dicht gefolgt von Interio mit 78,3 Prozent. Den 3. Platz macht Depot mit einem ORI von 76,4 Prozent. Livique und Lumimart schaffen es beide auf 76 Prozent. Pfister folgt mit erheblichem Abstand und einem ORI von 63 Prozent. Noch weiter zurück liegt Ikea mit 55,9 Prozent, gefolgt von Conforama mit einem ORI von 52,2 Prozent.

Kategorie Onlinehandel

Last but not least ergibt sich beim reinen Onlinehandel folgendes Bild: Galaxus stürmt mit 78 Prozent aufs oberste Treppchen, gefolgt von Brack mit einem ORI von 76,2 Prozent. Zalando schafft es mit einem ORI von 75,3 Prozent auf Platz 3. Microspot belegt mit einem ORI von 73,4 Prozent den 4. Platz. Deutlich abgehängt landet Bonprix mit einem ORI von 55,3 Prozent auf Platz 5.

Webcode
DPF8_128982

Kommentare

« Mehr