Leica M10-P, Objektiv und Aufstecksucher

Leica kündigt dreiteiliges Kameraset für Cinematografen an

Uhr | Aktualisiert

Leica lanciert anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der "American Society of Cinematographers" ein neues Kameraset. Das dreiteilige Set soll sich besonders für Filmschaffende eignen.

M10-P (Source: Leica)
M10-P (Source: Leica)

Leica bringt ein neues Kameraset auf den Markt. Das Set, bestehend aus einer Leica M10-P, einem Leica-Objektiv Summicron M1:2/35 ASPH und einem elektronischen Visoflex-Aufstecksucher, stelle eine Hommage an die 1919 gegründete "American Society of Cinematographers" dar.

Im Menü integriert sind daher auch zwei Kinolooks. Der "ASC Cine Classic" soll einen klassischen, analogen 35-mm-Kinofilm-Look simulieren, während der "ASC Contemporary" den aktuellen digitalen Look moderner Kinofilme darstellen soll, wie Leica mitteilt.

Mit der zugehörigen Fotos-App sollen Locationscoutings vereinfacht werden. Das Set ist in der Schweiz voraussichtlich ab Herbst 2019 zu haben. Zu den Preisen machte der Hersteller bisher keine Angaben.

Webcode
DPF8_125619

Kommentare

« Mehr