Zürcher Lohnbuch

Was der Handel 2018 verdient

Uhr

Das Lohnbuch Schweiz ist das Standardwerk der Schweizer Löhne. Für nahezu alle Berufsfelder gibt die Publikation des Kantons Zürich Auskunft zu Mindestlöhnen und Lohnempfehlungen. Die Redaktion hat das Lohnbuch unter die Lupe genommen.

(Source: Pixabay / Stevepb / CC0 Public Domain)
(Source: Pixabay / Stevepb / CC0 Public Domain)

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich hat das "Lohnbuch Schweiz 2018" vorgelegt. Darin verzeichnet sind die "Mindestlöhne sowie orts- und berufsübliche Löhne" für zahlreiche Berufe in der Schweiz, wie es in dem Werk heisst. Ermittelt wurden 9400 Lohnangaben aus Gesamtarbeitsverträgen (GAV) sowie Empfehlungen und Statistiken schweizerischer Berufs- und Arbeitgeberverbände.

Im Unterschied zum Lohnbuch 2017 weist das Werk in diesem Jahr Unterhaltungselektronik nicht mehr als eigene Berufskategorie aus. Für den Fachdetailhandel wird für ungelernte Arbeitnehmer ein Monatslohn von 3800 Franken angegeben. Gelernte erhalten je nach Länge der Lehre zwischen 4000 und 4200 Franken.

Gemäss Detailhandels-GAV der Grossregion Zürich verdienen Büro- und Detailhandelsassistenten 3900 Franken. Kaufleute und Detailhandelsfachleute mit 3-jähriger Ausbildung verdienen 4200 Franken.

Alter und Position beeinflussen den Lohn

Zur Unterhaltungselektronik macht das Lohnbuch nur bei der Reparatur Angaben. Hilfskräfte verdienen hier zwischen 3423 und 4437 Franken - je nach Alter. Gelernte Berufsleute haben einen Lohn zwischen 4758 und 7452 Franken. Führungskräfte im Reparatur-Gewerbe können mit einem Salär zwischen 6829 und 10'954 Franken rechnen.

Die Löhne im Handel sind abhängig vom Alter und von der Position im Unternehmen. Gelernte Fachkräfte bis zum 20. Altersjahr kommen auf einen Lohn von 3178 Franken. Ab einem Alter von 50 Jahren sind es laut Lohnbuch knapp 5000 Franken. Wer den Berufseinstieg als Akademiker und oberes Kader macht, erhält von Beginn an 5819 Franken und kann vor der Pension mit 8920 Franken rechnen.

Das Lohnbuch 2018 kann gedruckt oder digital beim Amt für Wirtschaft und Arbeit oder beim Verlag Orell Füssli für 80 Franken bezogen werden. Darin enthalten sind auch Beschreibungen der einzelnen Berufe sowie weitere Angaben zu branchenüblichen Arbeitsverträgen.

Webcode
DPF8_87408

Kommentare

« Mehr