Interview mit der Messeleitung

Was die Veranstalter der CE Trend-Show 2018 den Besuchern raten

Uhr

Die CE Trend-Show findet vom 8. bis 10. April 2018 zum zweiten Mal in Luzern statt. Die Messeveranstalter ElectronicPartner und euronics schweiz sind überzeugt, mit der Messe die Bedürfnisse der Schweizer CE-Branche nach Informationen und Networking abzudecken. Was die Messe dieses Jahr speziell macht, sagen Patrick Egli und Norbert Lüthi im Interview.

Patrick Egli (l.), Geschäftsführer, ElectronicPartner Schweiz (Bild: photoworkers.ch), und Norbert Lüthi, Geschäftsführer, euronics schweiz.
Patrick Egli (l.), Geschäftsführer, ElectronicPartner Schweiz (Bild: photoworkers.ch), und Norbert Lüthi, Geschäftsführer, euronics schweiz.

Warum ist die CE Trend-Show wichtig?

Norbert Lüthi: Messen haben auch im Zeitalter der elektronischen Medien nach wie vor eine Daseinsberechtigung. Der Erfolg der ersten CE Trend-Show im letzten Jahr hat gezeigt, dass es zudem sowohl im Handel als auch bei den Herstellern ein Bedürfnis nach einer Schweizer Handelsmesse gibt, zumal unterdessen die CE Trend-Show die einzige nationale Messe in unserer Branche darstellt.

Was steht an der CE Trend-Show 2018 im Fokus?

Patrick Egli: Wie bereits letztes Jahr stellt die CE Trend-Show eine nationale, zentral gelegene und damit einfach zu erreichende Plattform zur Verfügung, an der sich die Besucher über die neusten Trends und Pro­dukte informieren und sich gegenseitig austauschen können.

Welche Lehren haben Sie aus der CE Trend-Show 2017 gezogen, beziehungsweise was ist neu an der CE Trend-Show 2018?

Lüthi: Wir durften nach der letztjährigen Messe viele positive Feedbacks sowohl von Besuchern als auch von den Ausstellern entgegennehmen und haben deshalb am bewährten Konzept festgehalten und nur Details geändert beziehungsweise angepasst.

Wie viele Aussteller sind dabei? Wer fehlt?

Egli: Alle namhaften Hersteller nehmen auch 2018 an der CE Trend-Show teil, wir dürfen sogar eine leichte Zunahme bei der Anzahl Aussteller verzeichnen.

Welche Ratschläge können Sie Messebesuchern ans Herz ­legen?

Lüthi: Die CE Trend-Show ist der Zeitpunkt, um sich über Trends und Neuheiten zu informieren und diese live zu erleben sowie den Kontakt und den Gedankenaustausch mit Berufskollegen, den Verbundgruppen und Herstellern zu pflegen. Anlässlich der beiden Abendveranstaltungen von euronics und Electronic­Partner bietet sich zudem die Möglichkeit, sich ohne Zeitdruck und in ungezwungener Atmosphäre zu unterhalten.

Welche Entwicklung erwarten Sie im Schweizer ­CE-­Markt 2018?

Egli: Nach den für den CE-Markt sehr schwierigen Jahren 2015, 2016 und speziell 2017 gehen wir davon aus, dass der Gesamtmarkt letztes Jahr die Tal­sohle erreicht hat und sich 2018 wertmässig auf einem ähnlichen Niveau wie 2017 bewegen wird.

Webcode
DPF8_85446

Kommentare

« Mehr