a7 III

Sony erweitert Alpha-Serie

Uhr | Aktualisiert

Sony hat die a7 III vorgestellt. Die spiegellose Vollformatkamera kommt mit einem Sensor, der 15 Blendestufen und 24,2 Megapixel bietet.

Sony hat seine Alpha-Serie mit der a7 III erweitert. Wie der Hersteller mitteilt, macht die spiegellose Vollformatkamera Fotos mit 24,2 Megapixel. Der Sensor hat 15 Blendenstufen. Die Neue bietet einen ISO-Bereich von 100 bis 51'200. Der Autofokus deckt 93 Prozent des Bildes ab.

Sony verspricht eine doppelt so schnelle Geschwindigkeit beim Verfolgen von Objekten wie bei dem Vorgängermodell a7 II. Videos sind im 4k-Format möglich.

Die Kamera kommt mit einem 5-Achsen-Bildstabilisator. Mit dem mechanischen Verschluss sind bei der Serienaufnahme bis zu 10 Bilder pro Sekunde möglich. Nutzer können unter "My Menu" bis zu 30 Funktionen für den Schnellzugriff speichern.

Die Kamera ist ab April erhältlich. Für das Gehäuse empfiehlt Sony einen Preis von 2600 Franken, für das Kit mit SEL2870 einen UVP von 2900 Franken.

Schweizer an den Sony World Photography Awards

Auch schreibt Sony über seinen Fotowettbewerb. Sony erhielt rund 320'000 Fotos für die Sony World Photography Awards 2018. Das sind so viele Einreichungen wie noch nie. Am 19. April werden die Gewinner bekannt gegeben. In die Shortlist schafften es auch die drei Schweizer Alfio Tommasini, Chris Schmid und Ivan Margot.

Webcode
DPF8_82781

Kommentare

« Mehr