Partnerschaft mit Hoteleriesuisse

Alpiq soll Schweizer Hotels smarter machen

Uhr

Hoteleriesuisse und Alpiq haben eine vertiefte Partnerschaft geschlossen. Alpiq soll den Hotelverband in Sachen Smart Building unterstützen.

Schon beim Hotel Waldhaus in Films arbeiteten Alpiq und Hoteleriesuisse zusammen. (Source: Alpiq / Hoteleriesuisse)
Schon beim Hotel Waldhaus in Films arbeiteten Alpiq und Hoteleriesuisse zusammen. (Source: Alpiq / Hoteleriesuisse)

Der Energiekonzern Alpiq und Hoteleriesuissse haben eine vertiefte Partnerschaft verkündet. Alpiq spezialisiert sich unter anderem auf Gebäudetechnik. In dieser Tätigkeit ist das Unternehmen neu Preferred Partner des Hotelverbands.

Alpiq soll Hoteleriesuisse insbesondere im Bereich Smart Buildings unterstützen, heisst es in der Mitteilung. Daneben verfüge das Unternehmen über einen breit gefächerten Katalog an Lösungen, der Bereiche wie Elektronik, Heizung, Lüftung bis hin zu ICT-Services, Security, Automation, und E-Mobility abdecke.

Alpiq habe bereits mehrfach Projekte für Hoteleriesuisse umgesetzt. Zu ihnen gehören das Hotel Waldhaus in Flims, das Restaurant Kronenhalle in Zürich und das Signinahotel in Laax.

Webcode
DPF8_75055

Kommentare

« Mehr