Roger Wassmer

Mobilezone beruft neuen COO

Uhr

Die Mobilezone-Gruppe hat ihre Konzernleitung auf fünf Mitglieder ausgebaut. Einer ist weg, dafür stossen drei neue zur Führungsspitze hinzu.

Die Mobilezone-Gruppe hat Veränderungen in der Teppichetage angekündigt. Wie das Unternehmen mitteilt, erweitert es die Konzernleitung auf fünf Mitglieder. Roger Wassmer, verantwortlich für das Reparaturgeschäft der Mobilezone-Gruppe, wird zusätzlich als COO das operative Geschäft in der Schweiz und in Österreich verantworten.

Die COO-Position wurde neu geschaffen, wie Mobilezone-CEO Markus Bernhard auf Anfrage mitteilte. Wassmer bringe für diese Funktion viele Fähigkeiten mit. Zuvor verantwortete er schon den Services bei Mobilezone Schweiz und war Projektleiter Omni-Channel in der Mobilezone-Gruppe.

Ebenfalls neu in der Konzernleitung sind ausser Wassmer die beiden Managing Directors der deutschen Mobilezone-Tochter Einsamobile Murat Ayhan und Akin Erdem. Sie sollen länderübergreifend für die Bereiche E-Commerce und Operator Relations sowie Purchase und Wholesale verantwortlich sein.

Dafür verlässt Werner Waldburger die Konzernleitung. Auf eigenen Wunsch, wie Mobilezone schreibt. Der bisherige Chief Product Officer werde der Firma aber weiterhin sein Wissen in den Bereichen Telko und Retail zur Verfügung stellen, etwa für Business Steering.

Webcode
DPF8_15466

Kommentare

« Mehr