Zwei neue Kameras

Gopro präsentiert Drohne

Uhr | Aktualisiert

Mit der Drohne “Karma“ stösst Gopro in einen neuen Markt vor. Die Drohne sei sehr kompakt und soll bessere Aufnahmen ermöglichen.

Gopro hat zwei neue Kameras und eine Drohne vorgestellt. Die Produkte sollen im Oktober auf den Markt kommen, wie der Schweizer GoPro-Distributor Intercycle mitteilte.

Drohne mit Bildstabilisator

Laut Pressemitteilung ist die Gopro Drohne names “Karma“ sehr kompakt und passe in eine Rucksack. Es handelt sich bei der Drohne um einen Quadrocopter. Im Lieferumfang ist auch Griff zur mechanischen Bildstabilisierung enthalten. Dieser kann man auch separat von der Drohne verwenden und beispielsweise an einem Fahrzeug montieren. Die Fernbedienung der Drohne habe ein integriertes Touchdisplay. Es sei also kein Smartphone zur Bedienung nötig.

Zwei Kameras mit automatischen Filmupload

Neu ist auch die Hero 5 Session verfüge über eine Videoauflösung von bis zu 4K mit 30 Frames pro Sekunde. Die Fotoauflösung beträgt bis zu 10 Megapixel. Benutzer können die Kamera mit Sprachsteuerung bedienen.

Ein weiteres Modell ist die Hero 5 Black. Sie verfügt über die selben Funktion, ist jedoch ein wenig grösser. Die Fotoauflösung betrage 12 Megapixel. Zudem sei das Gerät auch ohne Gehäuse wasserdicht. Die Hero 5 Black nimmt Ton im Stereo auf. Zudem ist die Kamera mit GPS ausgestattet.
Zusätzlich will Gopro einen Cloudservice namens Gopro Plus lancieren. Ab Anfang 2017 soll dieser zur Verfügung stehen. Benutzer können online selbstgemachte Filme und Fotos teilen und bearbeiten.

Erscheinen im Oktober

Die beiden Kameras sind laut Distributor ab dem 3. Oktober erhältlich. Der UVP für die Hero 5 Black beträgt 459 Franken und für die Hero 5 Session 349 Franken. Der Preis der Drohne für die Schweiz ist noch nicht bekannt. In den Vereinigten Staaten kostet das Gerät ohne Kamera 799,99 Dollar.

Tags
Webcode
hPRY6X6Q

Kommentare

« Mehr