Gigabit-Internet für 1 Million Haushalte

Alcatel-Lucent hilft Swisscom

Uhr

Mit der Hilfe von Alcatel-Lucent will Swisscom eine Million Haushalte in Ballungszentren mit Gigabit-Internetzugang versorgen. Bis 2015 will der Service-Provider knapp ein Drittel und bis 2020 etwa 85 Prozent der Haushalte in der ganzen Schweiz über Fiber-to-the-Home (FTTH) erreichen.

Der französische Netzwerklösungsanbieter Alcatel-Lucent hilft Swisscom, eine Million Schweizer Haushalte mit Ultra-Breitbandgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde zu versorgen. Wie Alcatel-Lucent mitteilt, setzt Swisscom auf den "Alcatel-Lucent Intelligent Services Access Manager", um dieses Ziel zu erreichen.

Hierbei handelt es sich um einen Netzknoten für verschiedene Zugangstechnologien, mit einer Point-to-Point-Gigabit-Ethernet-Technologie. Der Access Manager gehört zur ISAM-Produktfamilie, die gleichzeitig Kupfer- und Glasfaser-Technologien unterstützt.

Mit der Aufrüstung will Swisscom auf die zunehmende Nutzung von Anwendungen mit hohen Datenraten wie etwa Videodiensten, Telearbeit oder Online-Spielen reagieren. Ausserdem trage die Aufrüstung zum Ziel des Service-Providers bei, bis 2015 fast ein Drittel und bis 2020 rund 85 Prozent der Schweizer Haushalte mit FTTH zu versorgen.

Webcode
XiyNUamq

Kommentare

« Mehr