Denon mit neuer Version des Musiksystems Ceol

Uhr | Aktualisiert

Denon präsentiert eine neue Version seines Netzwerk-Musiksystems Ceol. Das System soll 899 Franken kosten.

Der Online-Musikdienst Spotify ist ab Werk Bestandteil des Systems. (Quelle: Denon)
Der Online-Musikdienst Spotify ist ab Werk Bestandteil des Systems. (Quelle: Denon)

Denon kündigt eine neue Version seines Netzwerk-Musiksystems Ceol an. Ceol 2012 (N-8) ist eine Erweiterung des letztjährigen Modells (N-7). Neben der mitgelieferten Fernbedienung lässt sich die Anlage auch über die aktuelle Denon-Remote-App für iOS- und Android-Geräte steuern.

Multimedia-Produkte von Apple lassen sich über die eingebaute Docking-Station, den Front-USB-Anschluss oder via Airplay mit dem System verbinden. Der Online-Musikdienst Spotify ist ab Werk Bestandteil des Systems. Digitale sowie analoge Eingänge sollen die optionale Erweiterung von Ceol, zum Beispiel um einen Fernseher oder eine Set-Top-Box anzuschliessen, gewährleisten. Auch traditionellere Audioquellen wie UKW-Radio und CD stehen dem Nutzer zur Verfügung.

Das neue Ceol System besteht aus dem Netzwerk-Receiver RCD-N8 und der Lautsprecher-Komponente SC-N8. Es ist in den Farben Hochglanz-Weiss und Hochglanz-Schwarz lieferbar. Der UVP für den Handel in der Schweiz beträgt 899 Schweizer Franken.

Webcode
LMBdxyHr

Kommentare

« Mehr