Für Privatkunden

Nespresso-Kapseln aus 80 Prozent recyceltem Aluminium

Uhr
von von elektrojournal.at

Nespresso Kaffeekapseln für Privatkunden werden bis Ende nächsten Jahres aus 80 Prozent recyceltem Aluminium hergestellt, wie unsere Nachbarn aus Österreich berichtet. Die recycelten Kaffeekapseln soll es auch in der Schweiz geben.

Die Kaffeekapseln von Nespresso bestehen bald aus recyceltem Aluminium. (Source: Adrian Michael / https://de.wikipedia.org/wiki/Nespresso#/media/Datei:Nespressokapseln_recycling.JPG)
Die Kaffeekapseln von Nespresso bestehen bald aus recyceltem Aluminium. (Source: Adrian Michael / https://de.wikipedia.org/wiki/Nespresso#/media/Datei:Nespressokapseln_recycling.JPG)

2020 steht für Nespresso im Zeichen der Nachhaltigkeit: Der Launch der aus 80 Prozent recyceltem Aluminium hergestellten Kapseln markiert den Auftakt der neuen Nachhaltigkeitskampagne, die unter dem Hashtag #keinefrage steht. Im Zuge der Kampagne werden die dringlichsten Fragen von Konsumenten hinsichtlich Nachhaltigkeit bei Nespresso beantwortet.

Umstellung auf Kapseln aus 80 Prozent recyceltem Aluminium

Mit der Verwendung von 80 Prozent recyceltem Aluminium für die Herstellung seiner Kapseln für Privatverbraucher, setzt Nespresso einen weiteren Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft. Denn mit der Wiederverwertung von Aluminium, das als Aromatresor Geschmack und Qualität von Kaffee besser sichert als andere Materialien, können Energieeinsparungen getroffen werden. Bis Ende nächsten Jahres werden alle Nespresso Kapseln für Privathaushalte im permanenten Sortiment aus 80 Prozent recyceltem Aluminium hergestellt. Master Origins Colombia wurde bereits umgestellt und ist ab sofort in seiner neuen Kapselzusammensetzung in ausgewählten Ländern erhältlich. Die weiteren permanenten Varietäten für zu Hause werden bis Ende 2021 angepasst.

Dieser Artikel erschien zuerst auf elektrojournal.at.

Webcode
DPF8_187617

Kommentare

« Mehr