Ausstellerstimmen zur FEA Expo 2019

Olaf Emmerich, Marketing Director, Kenwood Swiss

Uhr

Vom 17. bis 20. März ruft die FEA Expo die Haushaltskleingeräte-Branche zum Stelldichein. Erstmals findet die Kleingeräte-Fachmesse in der Messe Luzern statt.

Olaf Emmerich, Marketing Director, Kenwood Swiss (Source: © 2017 Martin Eschmann)
Olaf Emmerich, Marketing Director, Kenwood Swiss (Source: © 2017 Martin Eschmann)

Was sind Ihre Messe-Highlights an der FEA Expo?

Olaf Emmerich: An der diesjährigen FEA Expo präsentieren wir viele Neuheiten im Kaffeebereich – ganz nach dem Motto: Den besten Kaffee der Stadt ... gibt es bei mir zuhause. Mit der Maestosa zeigen wir den ersten Vollautomaten von De’Longhi mit zwei Mahlwerken mit elektronischer Mahlgradverstellung und mit der La Specialista den ersten Siebträger mit der praktischen Smart-Tamping-Funktion. Die Nespresso Essenza Plus ist die erste Maschine, mit der Sie sich bequem per Knopfdruck Ihre Lieblingskapseln nach Hause bestellen können. Die Clessidra-Filterkaffeemaschine ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch ECBC-zertifiziert. Bei Kenwood dürfen natürlich die Küchenmaschinen inklusive Zubehör an der Messe nicht fehlen, da dieses System stetig ausgebaut wird und wir den Kunden immer wieder neue Inspirationen bieten. Von Braun zeigen wir neben neuen Toastern und Wasserkochern mit der nächsten Generation der CareStyle-5- und CareStyle-7-Bügelstationen, wohin die Reise beim Bügeln in Richtung Leistung (bis zu 7.5 Bar Dampfdruck und 500g Dampfstoss) und Benutzerfreundlichkeit (neues Entkalkungssystem) geht.

Was sind die Technologietrends in der Haushaltskleingeräte-Branche?

Die neuesten Gerätegenerationen werden immer leistungsfähiger und bieten zugleich mehr Convenience durch einfache Bedienung oder neue Funktionen. Ich erwarte, dass Geräte zunehmend intelligenter werden, vernetzt sind und vor allem relevante Inhalte (Rezepte, Inspirationen etc.) ihren Weg zum Kunden (im Gerät, dazugehörige App etc.) finden werden.

Welche Marktentwicklung erwarten Sie in der Schweizer Haushalts­kleingeräte-Branche?

Je nach Kategorie zeichnet sich hier ein unterschiedliches Bild ab. Der Kaffeemarkt entwickelt sich zurzeit positiv (vor allem Siebträger und Vollautomaten), wogegen der Markt für Food Preparation eher zurückgeht (vor allem Küchen­maschinen) und starke Unterschiede in den einzelnen Kategorien aufweist. Der Bügelmarkt ist schon länger rückläufig, könnte aber mit neuen Innovationen wie etwa der CareStyle Compact neue Impulse erhalten.

Webcode
DPF8_126056

Kommentare

« Mehr