KNX-basiert

Siemens bringt Universaldimmer für alle Leuchtmittel

Uhr

Siemens Building Technologies hat die Produktlinie Gamma Instabus um den KNX-basierten Universaldimmer N 554 erweitert. Er lässt sich zur Steuerung bis zu einer Gesamtlichtleistung von 1000 VA einsetzen.

Siemens-Universaldimmer N 554. (Source: Siemens)
Siemens-Universaldimmer N 554. (Source: Siemens)

Die Siemens-Division Building Technologies hat ihre Produktlinie Gamma Instabus erweitert. Wie der Hersteller mitteilt, entwickelte er den neuen, KNX-basierten Universaldimmer N 554. Mit seinen vier Kanälen lasse sich der Dimmer zur Steuerung von LEDs und anderen Leuchtmitteln bis zu einer Gesamtlichtleistung von 1000 Voltampere einsetzen.

Das Gerät ermögliche stufenloses Dimmen und lasse sich in den Dimmverläufen an das Verhalten der unterschiedlichen Leuchtmittel anpassen. KNX-Installateure könnten aus fünf im Gerät integrierten Dimmkurven wählen, oder selbst definierte Dimmkurven einstellen. Über die vier Kanäle sei eine Vielzahl von Szenen und Helligkeitsstufen möglich.

Der Universaldimmer biete zahlreiche Steuerungs-, Übersteuerungs- und Diagnosefunktionen. Über ein integriertes Bedienfeld lässt sich die Lichtinstallation manuell prüfen. Die weitere Inbetriebnahme erfolgt mittels der herstellerneutralen Software ETS, die zusätzliche Funktionen bietet. Siemens sieht den Universaldimmer insbesondere für anspruchsvolle Beleuchtungslösungen geeignet, etwa für Kronleuchter in Museen.

Siemens-Universaldimmer N 554. (Source: Siemens)

Der Universaldimmer N 554 ist direkt bei Siemens Schweiz zum UVP von rund 680 Franken erhältlich.

Webcode
DPF8_107481

Kommentare

« Mehr