Qualitätsprobleme

Philips Lighting ruft Hue-Lampen zurück

Uhr

Philips Lighting hat eine Rückrufaktion für die Hue-Lampen Fair, Still und Being lanciert. Es könnten Lampenteile von der Decke fallen.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Philips Lighting hat drei Hue-Deckenlampen zurückgerufen. Betroffen sind Lampen der Modelle Fair, Still und Being, die vor dem 7. November 2016 produziert wurden. Wie Golem schreibt, können sich Teile von den Lampen lösen und von der Decke fallen.

In einem PDF informiert Philips über betroffene Artikelnummern. Besitzer der betroffenen Lampen werden gebeten, sich mit Philips unter der Telefonnummer 0800 744 547 75 zu Bürozeiten in Verbindung zu setzen. Als Kompensation für die Umstände zahle Philips den Kaufpreis zurück und lege obendrauf das Hue-Starterset im Wert von rund 230 Franken.

Auf Anfrage sagt Philips-Lighting-Sprecherin Charlotte Loyal, die Rückrufaktion sei eine reine Vorsichtsmassnahme. Die betroffenen Lampen seien nicht mehr im Umlauf und bisher sei auch noch kein Fall bekannt, bei dem Kunden zu Schaden gekommen wären.

Webcode
DPF8_24471

Kommentare

« Mehr