Produkttitel und -beschreibung generieren

Amazon führt GenAI-Tools für Händler ein

Uhr
von Yannick Chavanne und Übersetzung: Yannick Züllig

Verkäuferinnen und Verkäufer auf dem Amazon-Marktplatz in Europa und Grossbritannien können jetzt generative KI verwenden, um ihre Produktseiten zu erstellen und zu bearbeiten.

(Source: Amazon)
(Source: Amazon)

Amazon-Marktplatzverkäufer in Europa und Grossbritannien können jetzt Produktseiten mithilfe von generativer KI erstellen. Sie versprechen, den Prozess der Bearbeitung von Produkttiteln und -beschreibungen zu beschleunigen. Die Texte werden mit einigen beschreibenden Wörtern oder einfach aus Bildern generiert. Der E-Commerce-Riese hat diese Fähigkeiten, die im letzten Sommer enthüllt wurden, eine Zeit lang getestet.

Die generativen KI-Fähigkeiten des Amazon-Marktplatzes ermöglichen es auch, bestehende Produktlisten zu analysieren und zu erweitern, indem fehlende Informationen automatisch hinzugefügt werden und, wie es in der Pressemitteilung heisst, "die Gesamtqualität des Inhalts verbessert wird". Darüber hinaus können Verkäufer auf eine Funktion zurückgreifen, mit der sie Produktbewertungen zusammenfassen können.

Eine von Amazon im Mai 2024 durchgeführte Umfrage unter 2.500 KMU in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Grossbritannien ergab, dass die ersten Nutzer dieser GenAI-Tools Zeitersparnis und Effizienz (77 Prozent), verbesserte Inhalte (74 Prozent), höhere Rentabilität (72 Prozent), verbesserten Kundenservice (70 Prozent) und eine grössere internationale Reichweite (69 Prozent) feststellen.

Webcode
va4fpDZK