Für 1,8 Milliarden US-Dollar

Salt-Besitzer übernimmt UPC Polen von Sunrise-UPC-Mutter

Uhr
von Saray-Lien Keser und jor

Der Salt-Besitzer Xavier Niel kauft den polnischen Kabelnetzbetreiber UPC Poland vom US-Konzern Liberty Global. Mit einem Verkaufspreis von 1,8 Milliarden US-Dollar wird der Abschluss voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2022 stattfinden.

(Source: scyther5 / iStock.com)
(Source: scyther5 / iStock.com)

Iliad, der französische Telekomkonzern des Milliardärs Xavier Niel, übernimmt den polnischen Kabelnetzbetreiber UPC Poland vom Medienkonzern Liberty Global. Wie es in einer Mitteilung heisst, erwirbt Salt-Besitzer Niel das Unternehmen für 1,8 Milliarden US-Dollar. Der Deal soll in der ersten Hälfte des Jahres 2022 zum Abschluss kommen.

UPC Poland gehörte im Liberty-Konzern einst zur Organisationseinheit Central Europe, die dem damaligen Cablecom-Chef Eric Tveter unterstand. Ursprünglich hatte Liberty Global auch aus der Schweiz aussteigen wollen. Als der Verkauf von UPC Schweiz am Widerstand der Sunrise-Aktionäre gescheitert war, drehte Liberty den Spiess um und übernahm schliesslich Sunrise.

Apropos Telkos: In diesem Jahr wurden zum ersten Mal die 5G Global Mobile Network Experience Awards verliehen. Opensignal zeichnete die Top 30 Telkos aus, darunter auch Schweizer Anbieter. Erfahren Sie hier mehr.

Webcode
DPF8_231702

Kommentare

« Mehr