Christoph Gisler und Raffaele Sutter

Mobilezone erweitert Geschäftsleitung

Uhr
von René Jaun und san

Zwei neue Mitglieder stossen zur Geschäftsleitung von Mobilezone. Christoph Gisler amtet als Director Product Management und Raffaele Sutter als Director Digital. Zudem löst derweil Claudio Barandun Peter Poulsen als Managing Director von Mobiletouch ab.

Der Smartphonehändler Mobilezone hat seine Geschäftsleitung erweitert. Sie besteht nun aus acht Mitgliedern, wie das Unternehmen mitteilt. Per 1. Juni sind Christoph Gisler und Raffaele Sutter dazugestossen.

Christoph Gisler amtet dabei als Director Product Management. Gemäss seinem Linkedin-Profil arbeitete er während fast drei Jahren in der Competec-Gruppe, etwa als Leiter Vermarktung B2B & Vertrieb Fachhandel von Alltron sowie als Leiter Vertrieb von Jamei. Davor war er beim Online-Marktplatz Siroop, der Ende 2018 eingestellt wurde. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen gehören Bergportal GmbH und Holcim Schweiz.

Raffaele Sutter übernimmt bei Mobilezone das Amt als Director Digital. Er war seit 2017 für Coop tätig. Als Mitglied des Managements habe er den Onlinebereich und die strategische Ausrichtung von "coop.ch" verantwortet, schreibt Mobilezone. Laut seinem Linkedin-Profil arbeitete er davor etwa für Chocolat Frey, Weltbild und Market AG.

Bereits seit Januar 2021 ist Jens Barth als Chief Digital Officer bei Mobilezone. Mehr zu seiner Berufung lesen Sie hier.

Mobiletouch erhält neuen Managing Director

Einen weiteren Wechsel gibt es im Management Schweiz von Mobilezone. Per 10. August wird Claudio Barandun zum Managing Director der Tochtergesellschaft Mobiletouch berufen. Er bringe langjährige Erfahrung im Bereich Service mit und sei zuvor als Leiter Servicecenter bei Bachmann Mobile Kommunikation sowie als Head of Repair bei Also Schweiz tätig gewesen. Seit 2020 war er Mitglied der Geschäftsleitung des Occassion-Smartphonehändlers Revendo. Barandun folgt auf Peter Poulsen, der laut Mittteilung das Unternehmen im Juni 2021 verlassen hat.

 

Apropos Mobilezone: Bis 2023 will das Unternehmen seine Onlinekanäle und den stationären Handel stärker miteinander verbinden. Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Webcode
DPF8_225097

Kommentare

« Mehr