Omen und neue Marke

HP erweitert Angebot für Mainstream-Gaming

Uhr
von Eric Belot und lha

HP erweitert sein Portfolio: Das Unternehmen präsentiert eine neue Omen-Geräte und lanciert mit "Victus by HP" eine neue Produktreihe für Mainstream-Gamer.

Das neue Notebook Omen 16 . (Source: HP)
Das neue Notebook Omen 16 . (Source: HP)

HP hat neue Hardware und Software für Mainstream-Gamer entwickelt. Unter den Neuheiten sind einerseits neue Notebooks, Monitore der Marke Omen mit neuen Funktionen. Andererseits lanciert der Hersteller die neue Marke "Victus by HP", wie es in einer Mitteilung heisst.

HP erweitert seine Omen-Reihe

Neu in der Omen-Reihe sind die Notebooks Omen 16 und Omen 17. Zudem lanciert HP den Omen 25i Gaming-Monitor und das Omen Oasis Beta-Feature. Bei letzterem handelt es sich um eine Community-Gaming-Funktion für den Omen Gaming Hub.

Der Hersteller verspricht für das Omen-16-Notebook dank Nvidia GeForce RTX 3070 Laptop GPU 8 Gigabyte starke Grafik und dank Intel Core i7-Prozessor ein flüssiges Bild. Der Akku sei mit 83 statt wie beim Vorgängermodell 52,5 Wattstunden ebenfalls stärker und ermögliche Gaming-Sessions von bis zu neun Stunden.

Das Omen 17 verfügt über Nvidia GeForce RTX 3080 Laptop GPU 16 Gigabyte mit maximaler Total Graphics Power von bis zu 165 Watt. Weiter besitzt es einen Intel-Core i9-Prozessor. Das Gerät verfügt über 32 Gigabyte DDR4 3200 Megahertz Speicher.

Das HP-Notebook Omen 17. (Source: HP)

Schonender Display und effiziente Kühlung

Sowohl das Omen 16 als auch das Omen 17 verfügen über ein QHD-165-Hz-IPS-Display. Dieses hat laut HP eine Reaktionszeit von drei Millisekunden. Weiter haben beide Geräte einen vollstädigen SRGB-Farbraum. Auch die Tastatur hat eine RGB-Beleuchtung und ist über den Omen Gaming Hub Light Studio konfigurierbar.

Die Displays der Geräte seien als Eyeseafe-Displays zertifiziert und somit für die Augen weniger ermüdend. Beide Geräte verfügen mit der Omen Tempest Cooling Technology, Dynamic Power und Performance Control des Omen Gaming Hubs über weitere Kühlungshelfer.

Die Geräte verfügen über WiFi 6E und einen integrierten universellen Thunderbolt-4-Anschluss. Beide Notebooks sind Energy-Star-zertifiziert und Epeat-Silver-registriert. Für die Laptops verwendete HP laut Mitteilung recyceltes Aluminium und Plastik.

Der Omen 25i-Monitor in der Frontansicht. (Source: HP)

Mehr Spass beim kollektiven Zocken

Auch der neue Omen 25i Gaming-Monitor sei schonend für die Augen. Ausser Eye Ease und Eyesafe ist auch eine Low-Blue-Light-Lösung integriert, wodurch das Blaulicht-Spektrum reduziert wird. Der Monitor verfügt über eine Bildwiederholfrequenz von 165 Hertz und eine Reaktionszeit von einer Millisekunde. Dank G-Sync- und Freesync-Kompatibilität gebe es kein Screen Tearing. Weiter verfüge der Monitor über Shadow Vision für klare Bilddetails. Mit dem Game Remastered Mode können Gamer auch ältere Spiele mit niedriger Auflösung in aufgehübschter Optik spielen.

Als Add-on zum bereits bestehenden Omen Gaming Hub steht neu auch die Omen Oasis zur Verfügung. Diese ermögliche die gemeinsame Nutzung von Spielen mit bis zu 16 weiteren Personen. Omen Oasis ist bisher nur in den USA verfügbar.

Omen Oasis will kollektives Zocken leichter machen. (Source: HP)

Neue Marke für noch flüssigeres Gaming

Mit Victus by HP startet HP eine neue Produktreihe. Damit will der Hersteller Spielern und Spielerinnen ein noch besseres Spielerlebnis bieten, heisst es in der Mitteilung. Erster Vertreter der neuen Reihe ist das Victus by HP 16. Dieses ist in Mica Silver, Performance Blue und in Ceramic White erhältlich. Die Tastatur verfügt über integrierte Hintergrudnbeleuchtung.

Der neue Victus by HP 16 in der Frontansicht. (Source: HP)

Das neue Gerät verfügt über ein 16-Zoll-Display mit QHD 165 Hz und Eyesafe-Zertifizierung. Auch hier verspricht HP dank Nvidia GeForce RTX 3060 Laptop-GPU 6 Gigabyte und AMD Radeon RX 5500M beste Grafik. Der Intelcore-i7-Prozessor oder die AMD-Ryzen-Mobile-Prozessor sorgen für scharfe, flüssige Bilder.

Das Gerät bietet eine Single-SSD- und eine Dual-SSD-Option. Der Victus by HP 16 kommt mit vorinstalliertem Omen Gaming Hub, was Nutzerinnen und Nutzern weitere Möglichkeiten zum Feintuning der Leistung ermögliche.

Der Omen 16 ist ab 1199 Franken, der Omen 17 ab 1399 Franken erhältlich. Der Victus by HP 16 kostet 999 Franken und der Omen 25i Gaming-Monitor 289 Franken. Omen Oasis ist derzeit in der Beta-Version in den USA erhältlich und ist in Kürze auch in anderen Märkten erhältlich.

HP bietet agbesehen von Notebooks und Gaming-Hub-Lösungen auch Lösungen für den Druck an. Neu bewirbt das Unternehmen "HP+" als smartes, cloudbasiertes Ökosystem für sicheren und nachhaltigen Druck. Es handelt sich um eine Drucker-App mit Funktionen für Security, fürs Printing Management und der Option, ein Liefer-Abo für Verbrauchsmaterial wie Tinte abzuschliessen. Mehr dazu können Sie hier nachlesen.

Tags
Webcode
DPF8_218237

Kommentare

« Mehr