Customer Flow Management

Xovis bietet neue SaaS-Lösung und neues Partnerportal

Uhr
von Leslie Haeny und jor

Xovis hat für seine Partner eine neue Software-as-a-Service-Lösung und ein neues Partnerportal entwickelt. Mit "Flow" und "Hub" will der Berner Anbieter von Customer-Flow-Lösungen das Sammeln und Auswerten anonymisierter Besucherdaten vereinfachen.

(Source: Screenshot https://www.youtube.com/watch?v=TUDr9R2eeqM)

Der Berner Anbieter für Customer-Flow-Lösungen Xovis hat zwei neue Produkte in petto. Mit der Partnerplattform Xovis Hub sollen Integrationspartner alle Tools erhalten, um Sensoren nahtlos zu planen, zu bestellen und zu warten. Wie Xovis mitteilt, können Unternehmenspartner ihren Kunden mit Xovis Flow zudem eine integrierte Software-as-a-Service-Lösung anbieten. Flow sammle Besucherdaten von 3-D-Sensoren in der Cloud und ermögliche so eine einfache Analyse.

Als Anwendungsbeispiele für die neuen Produkte nennt das Unternehmen den Einzelhandel, Flughäfen und das Transportwesen. Die gesammelten Personenflussdaten ermöglichten es stationären Läden, beispielsweise den Marketingerfolg zu messen, die Zahl der Mitarbeitenden während der Stosszeiten zu steuern, Engpässe zu vermeiden, indem die Kundinnen und Kunden in weniger überfüllte Bereiche gelenkt werden, und Produktpräsentationen durch das Verständnis der Besucherdemographie zu verbessern.

"Unser Ziel ist es, die Nutzung der Technologie für alle Beteiligten einfacher zu machen und so auch weiterhin Innovation in verschiedensten Anwendungsbereichen zu ermöglichen", lässt sich Xovis-CEO Andreas Fähndrich zitieren.

Als Eigenschaften und Vorteile des neuen Partnerportals "Hub" führt Xovis folgende Punkt auf:

  • Zugang zur Xovis-Welt über ein einziges Portal

  • Überblick über Partnerstatus, frühere Bestellungen und Preise

  • Zugriff auf Marketingmaterialien, Multimedia-Dateien und Broschüren

  • Planung von Installationen mit dem neuen Planning Wizard

  • Einrichtung und Sensor-Go-Live Support mit dem neuen Mounting Wizard

  • Bestellverwaltung und Onlineshop

  • Zugriff auf die Xovis Wissensdatenbank

  • Support-Portal-Zugang aus dem Hub

Für die SaaS-Lösung Flow nennt das Unternehmen folgende Punkte:

  • Cloudbasiertes Dashboard in einer leicht zugänglichen Webanwendung

  • KI-gestützte Personenzählung auf Basis von 3-D-Sensoren

  • KI-basierte Gender- und Staff-Exclusion-Funktionen

  • Daten und Alerts in Echtzeit

  • Erweiterbare Lösung mit Add-ons für detailliertere Metriken

  • Export von Personenflussdaten in andere Systeme durch offenen Cloud-Schnittstellen

  • Unbegrenzte Nutzeranzahl

Alle visuellen Daten würden dabei auf dem Sensor selbst verarbeitet. "Das bedeutet, keine Bilder verlassen den Sensor und es wird keine zusätzliche Hardware benötigt", heisst es. Damit seien die Lösungen komplett datenschutzkonform.

Hub und Flow werden in Kürze für ausgewählte Partner verfügbar sein.

Das Westschweizer Unternehmen Technics hat eine andere Lösung entwickelt, um sicherzustellen, dass Kundinnen und Kunden im Einzelhandel Abstand halten: einen smarten Teppich. Mehr darüber lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_214379

Kommentare

« Mehr