Mobile Payment

Twint meldet Meilenstein und will zur Shopping-App werden

Uhr

Twint hat Zahlen zum Nutzerstand verkündet. Die mobile Zahlungsapp hat nun zwei Millionen Nutzer. 2020 soll ihr Funktionsumfang ausgebaut werden.

(Source: twint)
(Source: twint)

Twint hat die Marke von zwei Millionen Nutzern geknackt. Das schreiben die Betreiber des mobilen Zahlungssystems in einer Mitteilung. Twint habe das Transaktionsvolumen in den vergangenen 12 Monaten zudem auf über 5 Millionen Transaktionen pro Monat gesteigert.

Für das Jahr 2020 setze sich Twint folgende Ziele:

  • Mehr als 100 Millionen Transaktionen abzuwickeln

  • Bezahlen von Rechnungen über den QR-Code

  • Funktionen für Gruppen-Ausgaben

  • Einkäufe direkt in der App

Aktuell liege der Schwerpunkt noch auf Zahlungen innerhalb der Schweiz, heisst es in der Mitteilung. Als Gründungsmitglied der European Mobile Payment Systems Association erarbeite Twint aber auch eine länderübergreifende Einsatzmöglichkeit. Lesen Sie hier mehr zu den Plänen.

"Wir wollen den Nutzerinnen und Nutzern von Twint so viele Einsatzmöglichkeiten wie möglich bieten und ihnen damit den vollständigen Bargeldersatz ermöglichen, indem sie Twint für alle Zahlungssituationen im Alltag einsetzen", lässt sich CEO Markus Kilb in der Mitteilung zitieren.

Webcode
DPF8_165698

Kommentare

« Mehr