Amazon ganz oben am Pranger

Studie kritisiert aggressive Steuertricks der Tech-Konzerne

Uhr

Die sechs grössten Tech-Konzerne haben durch Steuervermeidungs-Tricks Milliardenbeträge am Fiskus vorbeigeschleust. Eine Studie zeigt nun, wie viel Geld den Staatskassen durch die Lappen ging und welches Unternehmen am aggressivsten vorgeht, um seine Steuerlast zu drücken.

(Source: geralt / Pixabay.de)
(Source: geralt / Pixabay.de)

Die "Silicon Six" – das sind Amazon, Facebook, Google, Netflix, Apple und Microsoft – haben in den vergangenen zehn Jahren über 100 Milliarden US-Dollar an den Finanzämtern vorbeigeschafft, wie eine Studie der britischen Non-Profit-Organisation Fair Tax Mark zeigt. Wie sie das angestellt haben? Durch "aggressive Steuervermeidungspraktiken", schreiben die Studienautoren.

Die Tech-Konzerne hätten beispielsweise Schlupflöcher in Gesetzen ausgenutzt sowie Umsätze und Gewinne von einem Land ins andere verschoben – insbesondere in Länder, die als Steueroasen gelten: Das britische Inselterritorium Bermuda, Irland, Luxemburg und die Niederlande gehören dem Studienbericht zufolge zu den beliebtesten Niedrigsteuergebieten für Tech-Unternehmen.

Amazon ganz oben am Pranger

Die Studie prangert insbesondere Amazon an. Der Onlinehändler, der mit seiner Tochterfirma AWS auch den weltweiten Cloud-Markt dominiert, betreibe die aggressivsten Steuervermeidungspraktiken. Dementsprechend führt Amazon das "Ranking of poor tax conduct" an. Amazon habe in den vergangenen 10 Jahren 3,4 Milliarden US-Dollar an Steuern bezahlt. Zum Vergleich: Microsoft zahlte im selben Zeitraum 46,9 Milliarden Dollar an Steuern.

Das sind gemäss "Fair Tax Mark" die aggressivsten Steuervermeider unter den "Silicon Six":

  1. Amazon

  2. Facebook

  3. Google

  4. Netflix

  5. Apple

  6. Microsoft

Den kompletten Bericht zur Studie finden Sie hier (PDF).

Frankreich will nun ein Rezept gegen die Steuervermeidungs-Tricks von Tech-Firmen gefunden haben: Eine Digitalsteuer soll dem französischen Fiskus 500 Millionen Euro pro Jahr in die Kasse spülen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_163085

Kommentare

« Mehr