Business im Gesundheitswesen

Spie spannt mit Hint zusammen

Uhr

Spie und Hint machen gemeinsame Sache. Die beiden IT-Dienstleister wollen ihre Angebote zusammenlegen und so Kunden aus dem Schweizer Gesundheitswesen gewinnen.

(Source: Nick Freund / Fotolia.com)
(Source: Nick Freund / Fotolia.com)

Spie ICS hat eine Partnerschaft mit dem Lenzburger IT-Dienstleister Hint vereinbart. Ziel sei es, die jeweiligen Angebote zu ergänzen, teilt Spie Schweiz mit. Die beiden Unternehmen wollen sich als Full-Service-Anbieter im Healthcare-Markt positionieren und so mehr Kunden aus dem Gesundheitswesen gewinnen.

Hint beschäftigt rund 90 Mitarbeitende und bietet Managed Services für Leistungserbringer an. Zu seinen Kunden zählt das Unternehmen etwa Spitäler, Kliniken, Psychiatrien, Alters- und Pflegeheime sowie soziale Einrichtungen.

Spie ICS ist eine Tochterfirma der Schweizer Niederlassung des französischen Industriedienstleisters Spie. Auch Spie Schweiz zählt Spitäler und andere Leistungserbringer zu seinen Kunden. Das Unternehmen bietet unter anderem Multimedia-Terminals für Patienten an sowie Videokonferenz- und Netzwerklösungen.

Spie will seine Präsenz hierzulande ausbauen. Kürzlich fusionierte das Unternehmen einige Schweizer Tochterfirmen, die im Bereich Gebäudeautomation und Smart City unterwegs sind. Hamard, Fanac & Robas, Electrotech sowie Spie MTS Smart Building firmieren seither unter dem Namen Spie MTS. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_147312

Kommentare

« Mehr