IT und Telekom, Multimedia & Elektro

Vision-Inside will mit neuem Standort Kapazitätsgrenzen durchbrechen

Uhr
von Coen Kaat

An der Glutz-Blotzheim-Strasse in Solothurn befindet sich neu ein weiterer Standort von Vision-Inside. Der Anbieter von Informatik-, Telekommunikation-, Multimedia- und Elektrolösungen will damit bisherige Kapazitätsgrenzen durchbrechen.

Die neuen Büros von Vision-Inside in Solothurn. (Source: zVg)
Die neuen Büros von Vision-Inside in Solothurn. (Source: zVg)

Vision-Inside hat einen neuen Standort in Solothurn eröffnet. Die Räumlichkeiten befinden sich an der Glutz-Blotzheim-Strasse, wie der Anbieter von Informatik-, Telekommunikation-, Multimedia- und Elektrolösungen mitteilt.

Das Unternehmen unterhält bereits Standorte in Wetzikon und in Zug: "Endlich können wir auch im Mittelland Kundennähe bieten und leben“, sagt Mitinhaber und Gründer Marco Rast. "So können Kunden einen Regionalanbieter wählen und gleichzeitig auf ein umfassendes Dienstleistungsangebot mit nationaler Abdeckung und regionaler Kultur zugreifen."

Das Unternehmen sei zuletzt immer wieder an Kapazitätsgrenzen gestossen – aufgrund zusätzlicher Kundenprojekte und einer gestiegenen Mitarbeiterzahl. Mit dem neuen Standort in Solothurn will Vision-Inside den nationalen Markt besser abdecken können.

Vision-Inside gewann 2019 einen Studerus Projekt-Award für das Projekt "Zyxel Rises – Jetzt im Kino". Machen Sie hier eine Reise in die Vergangenheit ans "Studerus Technology Forum 2016" und lesen Sie, was hinter dem Projekt steckte.

Webcode
DPF8_145788

Kommentare

« Mehr