Umfrage

So zufrieden sind Schweizer mit ihren Telko-Abos

Uhr

Ipsos hat für Moneyland.ch untersucht, wie zufrieden die Schweizer Bevölkerung mit ihren Telko-Abos ist. Die Internet-, TV- und Festnetz-Anbieter schneiden gut ab - allerdings nicht bei allen gleich gut.

(Source: Freepik)
(Source: Freepik)

Wie zufrieden ist die Schweizer Bevölkerung eigentlich mit ihren Telko-Anbietern? Ipsos hat für Moneyland.ch 1500 Personen in der Schweiz befragt, um das herauszufinden. Ergebnis: Junge Kunden sind mit ihren TV-, Internet- und Festnetz-Anbietern unzufriedener als ältere. Frauen sind mit ihren TV- und Internet-Angeboten zufriedener als Männer, mit den Festnetz-Angeboten jedoch unzufriedener. Und die Landbevölkerung ist mit ihren Telekom-Angeboten zufriedener als die Stadtbevölkerung.

Hohe Zufriedenheit mit Internet-Angeboten

Laut der Umfrage liegt die durchschnittliche Zufriedenheit mit Internet-Angeboten bei 7.3 von 10 Punkten. Am höchsten bewerten die Kunden die allgemeine Zufriedenheit (7.7 Punkte), gefolgt von der Internet-Geschwindigkeit (7.3 Punkte), den Rechnungen (7.2 Punkte) und dem Kundendienst (6.8 Punkte).

18- bis 25-Jährige bewerteten den Kundendienst von Internet-Anbietern mit 6.6 Punkten, 26- bis 49-Jährige mit 7.3 Punkten und 50- bis 74-Jährigen mit 7.9 Punkten. Die jüngste Altersgruppe gab den Internet-Dienstleistern insgesamt 7.1 Punkte, die mittlere Altersgruppe 7.6 Punkte und die älteste Altersgruppe 7.9 Punkte. Kunden in der Deutschschweiz sind mit ihren Internet-Angeboten ähnlich zufrieden wie die Internet-Kunden in der Romandie.

Kunden von Swisscom sind mit den Internet-Angeboten am zufriedesten. Sie vergeben im Durchschnitt 7.7 von 10 Punkten. Es folgen Sunrise (7.4 Punkte), Quickline (7.3 Punkte), UPC (7.2 Punkte), M-Budget (7.1 Punkte) und Salt (6.8 Punkte). Swisscom hatte letzte Woche allerdings Probleme mit dem Mobilfunkverkehr, wie Sie hier lesen können.

TV-Angebote schneiden gut ab

Bei den TV-Angeboten liegt die durchschnittliche Zufriedenheit bei 7.1 von 10 Punkten. Die Kunden bewerteten den Faktor "Rechnungen" mit 7.6 Punkten am höchsten, gefolgt von zeitversetztem Fernsehen (7.5 Punkte), der Bildqualität und Senderauswahl (je 7.3 Punkte) und dem Kundendienst (7.2 Punkte).

18- bis 25-Jährige bewerteten den Kundendienst von TV-Anbietern mit 6.5 Punkten, 26- bis 49-Jährigen mit 7.2 Punkten und 50- bis 74-Jährigen mit 7.8 Punkten. Die jüngste Altersgruppe gab den TV-Dienstleistern insgesamt 7.2 Punkte, die mittlere Altersgruppe 7.6 Punkte und die älteste Altersgruppe 8 Punkte.

Die Romands sind mit den TV-Angeboten leicht zufriedener als die Deutschschweizer. Nur bei den Rechnungen sind die Kunden in der Westschweiz unzufriedener als die Kunden in der Deutschschweiz.

TV-Kunden von Swisscom weisen mit 7.9 von 10 Punkten die höchste Kundenzufriedenheit aus, gefolgt von Sunrise und Quickline mit je 7.5 Punkten, UPC mit 7.2 Punkten, M-Budget und Zattoo mit je 7.1 Punkten, Wilmaa mit 6.8 Punkten und Salt mit 6.7 Punkten.

7 von 10 Punkte für das Festnetz

Die durchschnittliche Kundenzufriedenheit mit dem Festnetz liegt bei 7 von 10 Punkten. Der Kundendienst erhielt 7.3 Punkte, gefolgt von der Gesprächsqualität (7.1 Punkte) und Rechnungen (6.7 Punkte). Mit den Festnetz-Diensten sind die Deutschschweizer (8 Punkte) zufriedener als die Romands (7.8 Punkte).

Auch bei den Festnetz-Angeboten führt Swisscom, mit 8 von 10 Punkten. Danach folgen Sunrise, Quickline und M-Budget mit je 7.9 Punkten, UPC mit 7.6 Punkten und Salt mit 7 Punkten.

Webcode
DPF8_142174

Kommentare

« Mehr