Trade-in-Aktion für Firewalls

Zyxel tauscht Alt gegen Neu und gibt dafür Geld zurück

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Netzwerkspezialist Zyxel hat eine Trade-in-Aktion gestartet. Wer eine alte Firewall – auch von einem anderen Hersteller – eintauscht, erhält eine Gutschrift von bis zu 200 Franken.

Die ATP-Firewall-Serie von Zyxel. (Source: zVg)
Die ATP-Firewall-Serie von Zyxel. (Source: zVg)

Zyxel hat eine Austauschaktion für alte Firewalls gestartet. Wer jetzt ein altes Gerät gegen eine neue VPN- oder ATP-Firewall eintauscht, profitiert gleich mehrfach, wie der Netzwerkspezialist mitteilt. So biete eine neue Firewall etwa eine erhöhte Netzwerksicherheit aufgrund neuer Funktionen.

Für das alte Gerät erhalten Eintauschwillige auch Preisvorteile. Je nach Trade-up-Modell sind dies bis zu 200 Franken. Diese Einsparung könnten Händler an ihre Kunden weitergeben, um sie mit attraktiven Preisen für einen Generationswechsel zu motivieren.

Das eingetauschte Gerät kann auch von einem anderen Hersteller kommen. Die Trade-in-Aktion läuft noch bis 30. Juni 2019. Mehr Informationen sowie eine Anleitung, wie man seine Firewall gegen eine neue eintauscht, gibt's auf der Website von Zyxel Schweiz.

Zyxel-Generalimporteur Studerus hat Ende November seine Hausmesse, das Studerus Technology Forum, abgehalten. Dort zeigte der VAD, wie Video Conferencing und Collaboration-Roboter die Welt retten (mehr dazu hier) und verteilte Awards für erfolgreiche Netzwerk-Projekte (mehr zu den Siegern an dieser Stelle).

Webcode
DPF8_138547

Kommentare

« Mehr