SBB AR Preview

SBB lancieren erste Version ihrer Augmented-Reality-App, aber nur für einen Bahnhof

Uhr

Wer ein Android-Handy hat, auf dem Googles AR-Core-Plattform läuft, kann nun die Augmented-Reality-App der SBB testen. Sie soll die Orientierung am Hauptbahnhof Zürich erleichtern.

(Source: Screenshot von youtube.com)
(Source: Screenshot von youtube.com)

Die SBB haben eine Vorschauversion ihrer Augmented-Reality-App veröffentlicht. Es gibt sie gratis im Google Play Store - aber nicht für alle Android-Geräte. Wer zum Beispiel ein Xiaomi Mi A2 Lite mit Android 9 nutzt, findet die App im Play Store nicht. Eine Version für Apples iOS-Geräte gibt es ebenfalls nicht. Laut den SBB gibt es die App nur für ARCore-fähige Smartphones.

Die SBB testen die App im Rahmen ihrer "My Smart Station Zürich HB"-Initiative. Sie soll bei der Orientierung und Reiseplanung am Zürich Hauptbahnhof helfen. Reisende sollen Informationen genau da erhalten, wo sie sie benötigen, etwa zu den öffentlichen Verkehrsmitteln rund um den HB.

Verlasse der Reisende zum Beispiel den Bahnhof und richte seine Smartphone-Kamera auf die Bus- oder Tramhaltestellen, zeige die App die jeweiligen Abfahrtszeiten an. Zeige man mit der Kamera auf einen Perronanzeiger, präsentiere die App Details zu Zwischenhalten oder der Wagenauslastung an.

Webcode
DPF8_134224

Kommentare

« Mehr