Patrick Roettger geht

Schweiz-Chef verlässt Lenovo

Uhr | Aktualisiert

Patrick Roettger hat sein Amt als Country Manager von Lenovo Schweiz aufgegeben. Er verliess das Unternehmen auf eigenen Wunsch. An seine Stelle tritt vorübergehend DACH-Chef Mirco Krebs.

Patrick Roettger hat sein Amt als Schweiz-Chef bei Lenovo aufgegeben. (Source: zVg)
Patrick Roettger hat sein Amt als Schweiz-Chef bei Lenovo aufgegeben. (Source: zVg)

Lenovos Schweiz-Chef hat gekündigt, wie "inside-channels.ch" unter Berufung auf eine interne E-Mail berichtet. Patrick Roettger verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen. DACH-Chef Mirco Krebs übernehme Roettgers Aufgaben interimistisch, heisst es im Bericht. Roettger werde Krebs und das Unternehmen in die Übergangsphase unterstützen.

Roettger fungierte seit April 2013 als Country Manager Schweiz bei Lenovo. Die Rolle des Länderchefs hatte er de facto schon früher ausgefüllt: 2005 ernannte der chinesische Hersteller Roettger zum Geschäftsführer seiner hiesigen Niederlassung. Seine Karriere begann er bei IBM. Als Lenovo IBMs PC-Sparte übernahm, wurde auch Roettger Teil von Lenovos Management.

Webcode
DPF8_113999

Kommentare

« Mehr