In Europa und den USA

Rund 40 Prozent der Amazon-Verkäufer sind in China ansässig

Uhr | Aktualisiert

In einem Jahr verzeichnet Amazon weltweit mehr als 1 Million neue Verkäufer. Diese stammen jedoch oftmals nicht aus den Heimatländern der Amazon-Plattformen, sondern vertreiben ihre Produkte von China aus. Der Trend geht aber nicht nur bei den Chinesen zum internationalen Handel.

(Source: StockSnap / pixabay.com)
(Source: StockSnap / pixabay.com)

E-Commerce-Anbieter Marketplace Pulse hat einen Bericht über Amazon-Händler in 14 Ländern publiziert. Wie es in dem Report heisst, hat Amazon in weniger als einem Jahr 1 Million neue Verkäufer hinzugewonnen. Dies entspricht einem täglichen Zuwachs von fast 3400 Händlern.

Die Marktplätze USA, Indien und Deutschland zählen mehr als die Hälfte aller neuen Verkäufer. Insbesondere in Deutschland und den anderen vier europäischen Marktplätzen hätten viele Verkäufer den Schritt vom nationalen zum globalen Handel gemacht.

Für China sind europäische und amerikanische Käufer attraktiv

Die meisten der neuen Verkäufer in allen Marktplätzen sitzen dem Bericht zufolge in China oder Hong Kong. Etwa 40 Prozent der neuen Verkäufer in europäischen Amazon-Marktplätzen seien in China ansässig, obschon der Verkauf nach Europa für diese chinesischen Händler nur sekundär sei, denn letztendlich ziehe es die Chinesen auf den amerikanischen Markt. Auf Amazon.com hätten deswegen auch mindestens 40 Prozent der Händler ihren Standort in China.

Chinesischer Verkäuferanteil bei den verschiedenen Amazon-Plattformen. (Source: Marketplace Pulse)

Nur 11,4 Prozent der Verkäufer auf Amazon.co.uk kommen aus Grossbritannien. Der Grossteil ist auch dort in China ansässig, gefolgt von den USA und allen anderen europäischen Ländern. Ähnliche Verhältnisse herrschen in Europa. Die fünf europäischen Amazon-Marktplätze können aufgrund ihrer Nähe auch als ein einzelner Marktplatz betrachtet werden und viele der europäischen Verkäufer vertreiben ihre Produkte auf mehr als einem Marktplatz.

Alle etablierten Verkäufer auf Amazon.com verkaufen seit vielen Jahren und nur 300 der Top 10'000 traten dem Marktplatz 2018 bei, denn es steigen zwar Millionen neue Verkäufer ein, jedoch verzeichnen lediglich 20'000 einen jährlichen Umsatz von mindestens 1 Million US-Dollar.

Webcode
DPF8_112951

Kommentare

« Mehr