Channel Watch Report 2018

Onlinehändler setzen IT-Distributoren unter Druck

Uhr | Aktualisiert

Onlinehändler wie Amazon werden immer mehr zur Konkurrenz für IT-Distributoren, wie eine aktuelle Studie von Context zeigt. Die Marktforscher sehen aber auch Chancen für die Distis.

(Source: Nmedia / Fotolia.com)
(Source: Nmedia / Fotolia.com)

Amazon und Co. machen nicht nur kleinen Läden zu schaffen, die Onlinehändler setzen auch IT-Distributoren unter Druck. Das zeigt der aktuelle Channel Watch Report vom Markforscher Context. Die Studie gibt an, dass ein Grossteil der Reseller ihren Bestand teilweise über Onlinehändlern bezieht: Beinahe ein Drittel der Reseller kauft bis zu 10 Prozent ihres Bestands bei Esellern. Bei 16 Prozent sind es 10 bis 20 Prozent, 14 Prozent kaufen zwischen 20 und 30 Prozent des Bestands bei Esellern und ein kleiner Teil gab an, nur noch über Amazon & Co. einzukaufen.

Bildungsangebote und Kundendienst als Chance

Als häufigsten Grund für den Kauf bei Esellern nennt die Studie Produktverfügbarkeit. Der Verkaufspreis, der bei der letztjährigen Studie den ersten Platz belegte, ist 2018 zweitwichtigster Grund. Obwohl die Einnahmen bei IT-Distributoren im Vergleich zum letzten Jahr um 5,1 Prozent gewachsen seien, gebe es keine Zeichen dafür, dass der wachsende Druck von Seiten der Onlineanbieter abebben werde, schreibt Context.

Chancen für Distributoren sieht die Studie in Value Added Services und lösungsorientierten Bereichen. Ausserdem rät Context den Distis dazu, sich nicht nur auf Produktverfügbarkeit und Preise sondern auch auf einen umfassenden Kundendienst zu konzentrieren. So gaben Reseller an, dass die Bereitstellung eines B2B-Kundenportals das sei, was ihnen an ihren Distributoren am besten gefalle. Auch im Bereich der Bildungsangebote für den Channel gebe es noch Potenzial und Wachstumschancen.

Über die Studie

Der Channel Watch Report 2018 basiert auf Interviews mit 7000 Resellern. Befragt wurden Reseller aus Australien, Neuseeland, dem Baltikum, der Tschechischen Republik, Frankreich, Deutschland, Italien, Polen, Portugal, Russland, der Slowakei, Spanien, der Türkei und dem Vereinigten Königreich.

Webcode
DPF8_110639

Kommentare

« Mehr