Digital-Signage-Markt

Goodview und Samsung legen ordentlich zu

Uhr

Der globale Markt für Digital Signage ist im Vergleich zum Vorjahr um beinahe 16 Prozent gewachsen. Über besonders starkes Wachstum konnten sich Goodview und Samsung freuen.

(Source: SeanPavonePhoto / iStock)
(Source: SeanPavonePhoto / iStock)

Der Markt für Digital Signage ist laut einer Studie von IDC um 15,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Der Marktforscher erwartet bis Ende Jahr 3,5 Millionen ausgelieferte Einheiten und prognostiziert ein Marktwachstum von 10 Prozent bis 2019 und einen Anstieg von 12 Prozent bis 2020.

Goodview legt am meisten zu

Auf Unternehmensseite bleibt Samsung an der Spitze der Anbieter für Digital Signage. Das Unternehmen konnte ein jährliches Wachstum von 21,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbuchen. Besonders auf dem kanadischen (Wachstum um 40,5 Prozent) und auf dem lateinamerikanischen (Wachstum um 21,5 Prozent) Markt legte Samsung zu.

An zweiter Stelle im weltweiten Markt liegt LG. Trotz zusätzlich verkaufter Einheiten in Lateinamerika (36,7 Prozent mehr als im Vorjahr) und im asiatisch-pazifischen Raum (5,7 Prozent mehr als im Vorjahr) schrumpfte LGs weltweiter Marktanteil um 8,3 Prozent.

Den dritten Platz unter den globalen Playern belegt Goodview. Das Unternehmen konnte das stärkste Wachstum im Vergleich zum Vorjahr verbuchen und steigerte seinen Marktanteil um 30,4 Prozent.

1920x1080 am Beliebtesten

Bei den Bildschirmen bleiben Modelle mit 1920x1080-Auflösung am Beliebtesten. Das stärkste Wachstum an ausgelieferten Einheiten, mit 39,6 Prozent mehr als im vergangenen Jahr, konnten jedoch Modelle mit einer Auflösung von 3840x2160 Pixel für sich beanspruchen.

Bezüglich Bildschirmgrösse gehören Modelle mit 43-Zoll-Diagonale zu den momentanen Spitzenreitern. Mit einer Zunahme von 107,3 Prozent legten sie das schnellste Wachstum im Vergleich zum Vorjahr an den Tag. Auch das Interesse an 32-Zoll-Bildschirmen wurde grösser: Ihr Marktanteil wuchs um 44,1 Prozent. Ausserdem wurde Signage mit TV-Turnern beliebter: Der Marktanteil wuchs um 11,1 Prozent. Laut Studie haben Samsung und Sharp in diesem Bereich die Nase vorn.

Webcode
DPF8_110202

Kommentare

« Mehr