Mehr Flexibilität für Abos

So will die Swisscom Kunden ins IoT bringen

Uhr

Swisscom hat seine Abos für Nutzer von mehreren Mobilgeräten neu aufgestellt. Künftig sollen Geräte nach der Art der benötigten Übertragungsrate abgerechnet werden. Kunden der IoT-Angebote erhalten zudem mehr Datendurchsatz, mehr Roaming-Volumen und neue Dienstleistungen.

(Source: canjoena / Fotolia.com)
(Source: canjoena / Fotolia.com)

Swisscom hat seine Abos für Kunden mit mehreren Mobilgeräten überarbeitet. Wie der Telko mitteilt, sollen Abonnenten neue Geräte einfacher und günstiger zu bestehenden "Multi-Devices"-Abos hinzufügen können. Damit reagiere das Unternehmen auf die Zunahme von Geräten im Internet der Dinge (IoT), die per Mobilnetz verbunden werden.

Kosten richten sich nach der Übertragungsrate

Neu unterscheide der Service zwischen der Art des zusätzlichen Geräts, schreibt Swisscom. Ein Tracker oder Temperatursensor benötige maximal eine Übertragungsrate von 0,4 Megabit pro Sekunde und koste damit 3 Franken monatlich. Eine Smartwatch oder andere Wearables kosteten mit 1 Megabit pro Sekunde 5 Franken pro Monat. Tablets und zusätzliche Smartphones erhielten die maximale im Abo inbegriffene Geschwindigkeit und kosteten wie bis anhin 10 Franken monatlich.

Je nach Abo biete Swisscom kostenlose Verbindungen für zusätzliche Geräte an, heisst es weiter. Bei "inOne Mobile" L seien zwei, bei "inOne Mobile" XL drei Verbindungen für zusätzliche Geräte mit der maximalen Bandbreite ohne Zusatzkosten inbegriffen.

Zudem sei die Übertragungsrate der "inOne"-Abos erhöht worden. Kunden mit "inOne Mobile" S und "inOne Mobile light" surften neu mit bis zu 30 Megabit pro Sekunde, "inOne Mobile" XS mit bis zu 5 Megabit pro Sekunde. Die Abos ohne Geschwindigkeitslimite (M, L, XL) surften nun mit maximal 700 Megabit pro Sekunde.

Beim Roaming habe Swisscom das Datenguthaben erweitert. Kunden mit "inOne Mobile" M, L und XL erhielten neu 6, 24 oder 48 Gigabyte pro Jahr. Kunden mit "inOne Mobile" S erhielten 3 Gigabyte Roaming-Volumen. Alle Tarife hat Swisscom in einem PDF zusammengestellt.

Angebot für Geschäftskunden

Für "inOne Mobile"-XL-Kunden sei ausserdem neu ein Paket mit "Premium Services" mit an Bord. Dieses umfasse Express-Reparaturen, europaweiten Handyersatz, kostenlose Einrichtung des Neugerätes und der Bezug eines vergünstigten Neugerätes 6 Monate vor Ablauf des Vertrages. KMU können laut Mitteilung 150 Co-Working-Spaces in der ganzen Schweiz während 10 Stunden pro Jahr kostenlos nutzen.

Damit Kunden ihre IoT-Geräte schneller in Betrieb nehmen können, hat Swisscom nach eigenen Angaben deren Aktivierung vereinfacht. "SIM-Karte einfügen oder eSIM im online Kundencenter hinterlegen - fertig", verspricht der Telko.

Webcode
DPF8_93770

Kommentare

« Mehr