Ex-Chefs von Mobilezone und Nestlé

Salt holt sich namhafte Manager in den VR

Uhr | Aktualisiert

Salt hat namhafte Personen in seinen Verwaltungsrat berufen. Gleich fünf nicht-exekutive Verwaltungsratsmitglieder ergänzen das Gremium. Unter ihnen ehemalige Spitzenkader von Nestlé, Mobilezone und SBB.

(Source: gmast3r / iStock.com)
(Source: gmast3r / iStock.com)

Der Verwaltungsrat von Salt hat Zuwachs erhalten. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden gleich fünf neue nicht-exekutive Verwaltungsratsmitglieder in das Aufsichtsgremium gewählt. Die Wahl erfolgte auf einer ausserordentlichen Generalversammlung am 15. Mai.

Unter den neuen Mitgliedern sind bekannte Schweizer Manager:

  • Peter Brabeck-Letmathe, ehemaliger Verwaltungsratspräsident und CEO von Nestlé und derzeit Vizepräsident des Stiftungsrats des World Economic Forum

  • Robert-Philippe Bloch, vormals Executive Vice President bei der Bank Lombard Odier & Cie, seit 2010 ist er Präsident des Waadtländischen Bankenverbands

  • Jacques de Saussure, bis 2016 Senior Managing Partner bei Pictet Group und aktuell Vizepräsident im Verwaltungsrat der Bank Pictet & Cie

  • Martin Lehmann, Mitgründer und bis 2014 CEO von Mobilezone, derzeit amtet er als Managing Director Retail & Sales bei Läderach

  • Jeannine Pilloud, ehemalige Leiterin der Division Personenverkehr bei den SBB

"Ich bin äusserst erfreut darüber, dass eine Gruppe solch ausgewiesener und erfahrener Persönlichkeiten dem Verwaltungsrat von Salt beitritt", lässt sich Xavier Niel, Präsident des Verwaltungsrats, in der Mitteilung zu den Personalien zitieren. Die Mitglieder sollen Salt mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen voranbringen.

Tags
Webcode
DPF8_93553

Kommentare

« Mehr