Für Kollaborationslösungen

Ricoh findet weiteren Schweizer Distributor

Uhr
von Coen Kaat

Ricoh hat einen neuen Distributor für seine Kollaborationslösungen. Neu listet Secomp das Portfolio des Herstellers.

(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)
(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)

Der Schweizer Distributor Secomp hat einen neunen Hersteller im Sortiment: Ricoh. Der Disti listet neu das "Connect & Collaboration"-Portfolio des Herstellers, wie Ricoh mitteilt.

Das Portfolio Projektoren, Unified Communication Systems und Interactive Whiteboards. Sämtliche Produkte liessen sich auch in bestehende Videokonferenzlösungen integrieren. In den Whiteboards will der Hersteller 2018 zudem noch IBMs künstliche Intelligenz Watson einbauen.

"Mit Secomp als Partner können wir unseren Marktzugang in der Schweiz ausbauen und neue Händler erreichen", lässt sich Peter Müller, Head of Channel bei Ricoh Schweiz, in der Mitteilung zitieren. "Der Fokus liegt dabei vor allem bei spezialisierten Unternehmen in den Bereichen Bürokommunikation, Konferenztechnik und anspruchsvollen Ausbildungsräumen."

Webcode
DPF8_60105

Kommentare

« Mehr