CES 2017

Here und Nvidia erweitern Partnerschaft

Uhr

An der CES haben Here und Nvidia eine engere Zusammenarbeit angekündigt. Gemeinsam wollen sie ihre gemeinsam HD Live Map weiterentwickeln. Die Karte von Here ist eine Cloud-Lösung für Fahrzeuge.

(Quelle Fotolia)
(Quelle Fotolia)

Der Online-Kartendienst Here und Nvidia haben an der CES eine engere Partnerschaft beschlossen. Gemeinsam wollen die Unternehmen die Here HD Live Map weiterentwickeln, wie Here in einer Mitteilung schreibt. Die HD Live Map ist ein cloudbasierter Dienst für Fahrzeuge. In Nordamerika und Westeuropa ist die Lösung auf dem Markt.

Gegenseitige Unterstützung

Die Zusammenarbeit beinhaltet drei Kernpunkte:

  • Zunächst will Here die Map-Works-Technologie von Nvidia für seine künstliche Intelligenz (KI) nutzen. Damit soll die Entwicklung der Here HD Live Map beschleunigt werden.

  • Auf Basis dieser Map will Nvidia eine Lokalisierungstechnologie für seine Driveworks-Software entwickeln. Nutzer der Nvidia Drive PX 2 Plattform sollen davon profitieren können.

  • Das Ziel der beiden Unternehmen ist es, eine Lösung basierend auf der HD Live Map für Fahrzeuge zu entwickeln. Die Lösung soll Veränderungen im Strassenbild erkennen und diese über die Cloud aktualisieren.

Electronic Horizon macht fahren einfach

Here kündigte an der CES auch neue Software für selbstfahrende Autos an. Electronic Horizon eröffne Fahrzeugen neue Möglichkeiten, verspricht das Unternehmen. Fahrzeuge sollen etwa erkennen können, was vor ihnen auf der Strecke passiert. Ohne Eingreifen des Fahrers stellen sie sich auf die veränderte Situation ein, wie Here mitteilt.

Die Software lädt Kartendaten und Informationen über Strassenverhältnisse aus der Cloud. Die Reichweite der Software beträgt gemäss Mitteilung einige hundert Meter bis zu mehreren Kilometern.

Webcode
DPF8_19866

Kommentare

« Mehr