In eigener Sache

Netzmedien AG baut Verkauf aus

Uhr

Die Netzmedien AG verstärkt ab 1. Juni 2016 das Verkaufsteam von Sales Director Davide Mariniello mit Markus Stotz. Stotz ist in der Schweizer ICT-Medienszene kein Unbekannter und arbeitete schon von 2010 bis 2014 bei den Netzmedien.

(Quelle: Netzmedien)
(Quelle: Netzmedien)

Die Netzmedien AG erhält Verstärkung. Ab dem 1. Juni erweitert Markus Stotz das Verkaufsteam um Sales Director Davide Mariniello. Stotz ist in der Schweizer ICT-Medienszene und als ehemaliger Mitarbeiter auch bei den Netzmedien eine bekannte Grösse. Als Verkaufsverantwortlicher des Netzmedien-Verlagstitels IT-Markt prägte er von 2010 bis 2014 Launch und Verankerung des Fachmagazins im Schweizer IT-Channel massgeblich mit.

Davor hatte Stotz knapp 3 Jahre lang den Verkauf bei der Huron AG in Zürich geleitet und von 1997 bis 2005 während über 8 Jahren bei der Compress AG in Thalwil gearbeitet.

Während der vergangenen 12 Monate arbeitete Stotz als Partner Development Manager für den Value Added Distributor Zibris mit Sitz im luzernischen Rothenburg und lernte dabei den Schweizer IT-Channel auch von der Kundenseite her kennen. Diese wertvollen Erfahrungen werden ihm bei seinen zukünftigen Aufgaben in der Netzmedien AG helfen, noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen und für sie massgeschneiderte Kommunikationspakete zu konzipieren.

Über seine Zeit bei Zibris sagt Stotz: "Bei Zibris hat mir die kollegiale Zusammenarbeit sehr gut gefallen. Und auch der Ausbau des Brands Artec IT Solutions, welcher in den letzten 12 Monaten stark an Awareness gewonnen hat, machte viel Spass. Doch mein Herz schlägt noch immer stark für die Medienbranche und insbesondere für die Netzmedien AG. Ich freue mich zurückzukehren."

Sales Director Davide Mariniello sagt zur Rückkehr von Markus Stotz: "Markus verfügt über fundiertes Wissen im Schweizer ICT-Channel und ein umfassendes Netzwerk in der Branche. Das wird es uns ermöglichen, unsere Wachstumsziele zu erreichen und neue Projekte anzupacken. Wir freuen uns, dass er zu uns zurückkehrt."

Webcode
8393

Kommentare

« Mehr