IoT- und Halbleiter-Sparte

Wisekey kauft bei Inside Secure ein

Uhr | Aktualisiert

Wisekey hat Teile von Inside Secure gekauft. Damit will das Schweizer Unternehmen seine IoT-Plattform ausbauen. Der Deal hat ein Volumen von 13 Millionen Franken.

Der Genfer Sicherheitsspezialist Wisekey hat zugekauft. Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt es die IoT- und Halbleiter-Sparte von Inside Secure aus Frankreich. Dafür legt Wisekey 13 Millionen Franken auf den Tisch. Den Zukauf finanziert Wisekey mit 11 Millionen in Form einer Wandelanleihe. 2 Millionen zahlt das Unternehmen in Bar.

Neben Patenten, Technologie und Kundenvereinbarungen wechselt auch die Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung von Inside Secure zu Wisekey. Mit dem Zukauf sei Wisekey in der Lage, die nach eigenen Angaben erste "umfassende lückenlose Ende-zu-Ende-Cybersicherheitsplattform für Menschen und Objekte" anzubieten.

Webcode
8205

Kommentare

« Mehr