Neue Schweizer Niederlassung für Abus

Abus Security übernimmt Trigress Security

Uhr | Aktualisiert

Mit der Übernahme des Schweizer Unternehmens Trigress Security hat sich Abus einen neuen Schweizer Standort gesichert. Die Übernahme fusst auf langjähriger Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Sämtliche Arbeitsplätze bei Trigress sollen erhalten bleiben.

V.l.n.r.: Marco Schmitt, Bereichsleiter Vertrieb DACH Abus Security-Center, Christian Maag, Geschäftsführer Trigress Security, Benjamin Pflaum, Geschäftsführer Abus Security-Center, Marco Rogger, Leiter Innendienst Trigress Security.
V.l.n.r.: Marco Schmitt, Bereichsleiter Vertrieb DACH Abus Security-Center, Christian Maag, Geschäftsführer Trigress Security, Benjamin Pflaum, Geschäftsführer Abus Security-Center, Marco Rogger, Leiter Innendienst Trigress Security.

Abus Security, deutscher Anbieter von Sicherheitslösungen, hat das Schweizer Unternehmen Trigress Security mit Wirkung zum 16. August dieses Jahres übernommen. Trigress war langjähriger Vertriebspartner von Abus, 12 Jahre währte die Partnerschaft. Unter der Führung des neuen Geschäftsführers Christian Maag begingen die beiden Unternehmen nun den nächsten logischen Schritt, wie es in der Mitteilung heisst.

Wie Abus weiter mitteilt, werden sämtliche Mitarbeiter von Trigress ihre Stellen behalten können. Davon würden vor allem Kunden und Partner von Trigress profitieren, da die Ansprechpartner die gleichen blieben.

Mit der Übernahme seien die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im Schweizer Markt gegeben. "Die Übernahme der Trigress Security stärkt unsere Position im Schweizer Markt", lässt sich Benjamin Pflaum, Geschäftsführer von Abus Security, in der Mitteilung zitieren.

Webcode
CqQ4mVxF

Kommentare

« Mehr