Editorial

Der beste Freund des Katzenbesitzers

Uhr | Aktualisiert
Marc Landis, Chefredaktor, Netzmedien (Source: Netzmedien)
Marc Landis, Chefredaktor, Netzmedien (Source: Netzmedien)

Dass Katzen saubere Tiere sind, ist ein Mythos, den meine beiden Rabauken täglich widerlegen. Sie machen in einer Stunde so viel Dreck wie Hunde gleicher Grösse in einer Woche nicht. Katzen sind meiner Erfahrung nach nur insofern reinlich, als dass sie ihr Fell pflegen und sich überall sauberlecken. Rund um sie herum aber herrscht das Chaos und man kommt mit Putzen nicht hinterher.

Ein grosses Problem, dem ich als frischgebackener Katzenbesitzer Herr werden musste, war Katzenstreu. Sie findet sich nicht nur rund um die Katzenkistchen verstreut wieder, nein, die lieben Samtpfoten verteilen die Streu im ganzen Haus. Mit Absicht, wie ich vermute. Denn auch wenn sie draussen waren bei Regen oder Schnee und nass und verdreckt wieder hereinkommen, überspringen sie die Schmutz­schleuse (!), die ich vor der Terrassentür und an weiteren neuralgischen Punkten ausgelegt habe, und hinterlassen eine Schmutzspur im "Bermudadreieck" zwischen Kratzbaum, Futternapf und Katzentoilette.

Aber zurück zur Katzenstreu. Da diese wie erwähnt überall im Haus unter den Füssen knirschte, beschaffte ich einen akkubetriebenen Besenstaubsauger, um nicht drei Mal täglich den alten Schlittenstaubsauger aus dem Schrank holen zu müssen. Bisher hatte ich Sinn und Zweck von Besenstaubsaugern ja immer etwas angezweifelt, aber ich muss gestehen: Ich könnte nicht mehr ohne leben. Ich benutze meinen mehrmals täglich und zwar nicht nur, um Katzenstreu aufzusaugen, sondern auch für den kleinen Kehr zwischendurch. Der Besenstaubsauger ist immer griffbereit und der Akku hält 20 Minuten, bis er wieder geladen werden muss.

Als Katzenbesitzer oder "Katzenpersonal" hält man bildlich gesprochen in der einen Hand den Dosenöffner und in der anderen abwechslungsweise den Staubsauger oder den Wischmop. Meine nächste Anschaffung wird wohl ein Gerät sein, das die beiden letzteren Funktionen vereint.

Auch unser Mystery-Shopper Bruno T. war unterwegs auf Tour durch den Handel auf der Suche nach einem Besenstaubsauger, der es vermag, Katzenstreu zuverlässig aufzusaugen. Von Brunos Erlebnissen lesen Sie hier.

Ich wünsche: Gute Geschäfte!

Webcode
DPF8_126068

Kommentare

« Mehr