SPONSORED-POST Interview: Emanuel Schnidrig, Teamleader Produktmanagment, Secomp

"Aufgrund des breiten Sortiments ist für jeden ein passendes Produkt vorhanden"

Uhr

Vor acht Jahren begann Secomp mit dem Handel von Haushaltsprodukten. Seither hat der Disti sein Sortiment kontinuierlich erweitert. Emanuel Schnidrig, Teamleader Produktmanagment bei Secomp, gibt Einblick in die aktuellen Produkt-Highlights und spricht über Markttrends.

(Source: PATRICK HOERDT Emanuel Schnidrig, Teamleader Produktmanagment, Secomp www.studiolight.ch)
(Source: PATRICK HOERDT Emanuel Schnidrig, Teamleader Produktmanagment, Secomp www.studiolight.ch)

Welche Bereiche im Segment Haushaltsprodukte deckt Secomp ab?

Emanuel Schnidrig: Wir haben seit dem Start mit dem Handel von Haushaltsprodukten im Jahr 2012 unser Sortiment kontinuierlich ausbauen und vertiefen können. Mittlerweile führen wir Haushaltsgrossgeräte, -kleingeräte, Produkte im Bereich Beauty und Gesundheit sowie Artikel rund um Wohnen und Freizeit.

Was sind die Highlights unter den Haushaltsprodukten?

Diese ergeben sich laufend aus den Neuheiten unserer Partner. Gerade ist der erneute Markteintritt von Nutribullet ein Höhepunkt. Weiter können wir die Produkte von Beko mit einem sensationellen Preis-Leistungs-Verhältnis als dauerhaftes Highlight ansehen. Zudem helfen die bedienfreundlichen Waschmaschinen des Herstellers Sam­sung mit den innovativen "QuickDrive"- und "AddWash"-Funktionen, Zeit zu sparen. Dank moderner Technologie vereinfachen sie das Waschen. Weiter überzeugen Sam­sung-Produkte mit innovativer Technologie und erstklassiger Ausstattung. Das macht die Marke mit dem breiten Sortiment zu einem beliebten Dauerbrenner. Auch die Weinschränke von Climadiff überzeugen mit Qualität. Sie sorgen für beste Bedingungen bei der Lagerung und Aufbewahrung von Wein.

Welche dieser Produkte sind für den Fachhandel besonders spannend?

Aufgrund der Breite unseres Sortiments ist für jedermann das passende Produkt vorhanden. Wir arbeiten mit Sam­sung, Beko, Nutribullet, Climadiff, Qwetch, Veito und vielen weiteren zusammen.

Welche neuen Produkte/Marken planen Sie, in das Sortiment aufzunehmen?

Passend zum Sommer haben wir dieses Jahr die Zusammenarbeit mit Qwetch gestartet. Der Hersteller produziert hochwertige Trinkflaschen aus Edelstahl. Weiter sind mobile Klimaanlagen von Climadiff jetzt bei uns erhältlich. Die Marken Beko und Grundig haben wir ebenfalls vor kurzer Zeit aufgenommen. Unser Ziel ist weiterhin der Ausbau in den Bereichen Kleingeräte, Freizeit sowie Klima. Markennamen können wir an dieser Stelle noch nicht nennen.

Wie sehen die aktuellen Trends im Markt für Haushaltsgeräte aus?

Der Trend geht weiter in Richtung smarte Geräte, die mehr Komfort in die Haushalte bringen. Durch den digitalen Fortschritt profitiert der Konsument. Denn aktuelle Produkte sind schneller, einfacher und effizienter. Sie lassen sich über Smartphones oder Tablets steuern. Wir gehen mit dieser Entwicklung mit und bieten Lösungen an, die eine komplette Vernetzung und Steuerung von Geräten im Smarthome ermöglichen. Doch auch Nachhaltigkeit ist ein Thema, das immer wichtiger wird und worauf die Kunden achten. In diesem Bereich gehen wir ebenfalls mit dem Trend durch die Zusammenarbeit mit Marken wie etwa Qwetch, da die Nachhaltigkeit ein wichtiges Krite­rium in der Herstellung ist.

Webcode
DPF8_185643

Kommentare

« Mehr