Streamen und Spielen

Nvidia bringt die zweite Version von Shield TV

Uhr | Aktualisiert

Nvidia hat seine Konsole Shield TV überarbeitet. Die neue Version kommt mit einem neu designten Game-Controller und mehr Speicherplatz.

Nvidia hat eine neue Version der Konsole Shield TV vorgestellt, die Nvidia Shield Pro. Der Clou des Gerät ist, dass es nicht nur Filme streamen kann, sondern auch Games. Die Rechenleistung geschieht in der Cloud.

Das Gerät kann laut Nvidia Videos in 4k und HDR streamen. Dazu gehört eine 500-Gigabyte-Festplatte und ein microSD-Slot. In den Hardware-Spezifikationen unterscheidet sich die Shield Pro kaum vom Vorgänger.

Nvidia hat den Google-Assistenten für Sprachkommandos eingebaut, um das Gerät als Smarthome-Hub zu verwenden. Nvidia fügt weitere Funktionen per Update hinzu. Die Shield TV Pro verwendet die Smartthings-Hub-Technologie von Samsung.

Mit Shield TV Pro können Benutzer auch den Gamestreaming-Dienst GeForce Now nutzen. Mit dem Service können sie Spiele in der Cloud mit den höchsten Grafikeinstellungen spielen. Nvidia streamt das Spiel in HD-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde. Zur Spiele-Bibliothek gehören laut Nvidia über 100 PC-Spiele. Dazu zählen auch äusserst erfolgreiche Titel, wie etwa die neuesten Titel der Witcher- und Deus-Ex-Serie.

Mit dem Gerät liefert Nvidia einen neuen Game-Controller aus. Dazu gehört eine Fernbedienung, die Shield Remote. Das Gerät kostet in der Schweiz 339 Franken.

Tags
Webcode
DPF8_24285

Kommentare

« Mehr